Amerikanische Physikalische Gesellschaft

Die American Physical Society (APS; deutsch: Amerikanische physikalische Gesellschaft) ist eine amerikanische Gesellschaft von Physikern, die am 20. Mai 1899 gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, das Wissen um die Physik voranzutreiben und zu erweitern. Sie hat rund 40.000 Mitglieder.

Seit 1913 publizierte die Gesellschaft die Fachzeitschrift Physical Review. Inzwischen fungiert das American Institute of Physics als Herausgeber; die Zeitschrift selbst wurde in verschiedene Teilbereiche aufgegliedert.

Seit 1953 verleiht sie jährlich den Oliver E. Buckley Condensed Matter Prize für hervorragende Beiträge zur Erforschung der kondensierten Materie.

2005 übernahm die APS eine führende Rolle bei der amerikanischen Beteiligung am Jahr der Physik.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Japanische Physikalische Gesellschaft — Die Japanische Physikalische Gesellschaft (JPS; jap. 日本物理学会, Nihon butsurigakkai; engl. The Physical Society of Japan) ist eine Organisation von ca. 20.000 Physikern, von Forschern sowie Erziehern und Ingenieuren. Die Primärzwecke der JPS sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Japanische Mathematische Gesellschaft — Englisches Logo der Japanischen Mathematischen Gesellschaft Die Japanische Mathematische Gesellschaft (jap. 日本数学会, Nihon Sūgakukai, englisch: Mathematical Society of Japan, MSJ) wurde 1877 als Mathematische Gesellschaft von Tokyo (Tōkyō Sūgaku… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften — Einweihung des Kaiser Wilhelm Instituts in Berlin Dahlem, 1913. Von rechts: Adolf von Harnack, Generalarzt Friedrich von Ilberg, Kaiser Wilhelm II., Carl Neuberg, August von Trott zu Solz …   Deutsch Wikipedia

  • Nihon butsurigakkai — Die Japanische Physikalische Gesellschaft (JPS; jap. 日本物理学会, Nihon butsurigakkai; engl. The Physical Society of Japan) ist eine Organisation von ca. 20.000 Physikern, von Forschern sowie Erziehern und Ingenieuren. Die Primärzwecke der JPS sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Nihonbutsurigakkai — Die Japanische Physikalische Gesellschaft (JPS; jap. 日本物理学会, Nihon butsurigakkai; engl. The Physical Society of Japan) ist eine Organisation von ca. 20.000 Physikern, von Forschern sowie Erziehern und Ingenieuren. Die Primärzwecke der JPS sind… …   Deutsch Wikipedia

  • American Physical Society — Die American Physical Society (APS; deutsch Amerikanische physikalische Gesellschaft) ist eine amerikanische Gesellschaft von Physikern, die am 20. Mai 1899 gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, das Wissen um die Physik… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Wieman — Carl E. Wieman (links) und Eric A. Cornell Carl Edwin Wieman (* 26. März 1951 in Corvallis, Oregon) ist ein US amerikanischer Physiker, der 2001 mit dem Nobelpreis für Physik „für die Erzeugung der Bose Einstein …   Deutsch Wikipedia

  • Horst L. Störmer — Horst Ludwig Störmer. Horst Ludwig Störmer (* 6. April 1949 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Physiker. Störmer wurde 1998 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Störmer — Horst Ludwig Störmer. Horst Ludwig Störmer (* 6. April 1949 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Physiker. Störmer wurde 1998 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Koshiba — Masatoshi Koshiba (jap. 小柴 昌俊, Koshiba Masatoshi; * 19. September 1926 in Toyohashi, Aichi, Japan) ist ein japanischer Physiker, der 2002 mit dem Nobelpreis für Physik „für bahnbrechende Arbeiten in der Astrophysik, insbesondere für den Nachweis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”