Amerikanische Seezungen
Amerikanische Seezungen
Hypoclinemus mentalis

Hypoclinemus mentalis

Systematik
Acanthomorpha
Stachelflosser (Acanthopterygii)
Barschverwandte (Percomorpha)
Ordnung: Plattfische (Pleuronectiformes)
Unterordnung: Pleuronectoidei
Familie: Amerikanische Seezungen
Wissenschaftlicher Name
Achiridae

Die Amerikanische Seezungen (Achiridae) sind eine Familie der Plattfische (Pleuronectiformes). Sie leben in Süß- und Brackwasser von Nord- und Südamerika und in den küstennahen Meereszonen beider Kontinente.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Sie ähneln den Seezungen (Soleidae) und wurden früher als deren Unterfamilie angesehen. Wie diese haben sie die Augen auf der rechten Seite. Die untere Lippe wird durch einen Knorpel verstärkt.

Die meisten Arten haben eine auffallend kreisrunde oder ovale Körperform. Rücken- und Afterflosse sind nicht mit der Schwanzflosse zusammengewachsen. Die rechte Bauchflosse ist mit der Afterflosse zusammengewachsen. Die Brustflossen sind klein oder nicht vorhanden.

Es sind kleine Plattfische von nur 3,5 bis 23 Zentimeter Länge.

Systematik

Die Amerikanischen Seezungen bilden zusammen mit den Seezungen (Soleidae) und den Hundszungen (Cynoglossidae) eine monophyletische Gruppe, wobei die Amerikanischen Seezungen die primitive Schwestergruppe eines gemeinsamen Taxons der beiden anderen sind.

Gattungen und Arten

  • Gattung Achirus
    • Achirus achirus (Linnaeus, 1758)
    • Achirus declivis Chabanaud, 1940
    • Achirus klunzingeri (Steindachner, 1880)
    • Achirus lineatus (Linnaeus, 1758)
    • Achirus mazatlanus (Steindachner, 1869)
    • Achirus novoae Cervigón, 1982
    • Achirus scutum (Günther, 1862)
    • Achirus zebrinus Clark, 1936
  • Gattung Apionichthys
    • Apionichthys asphyxiatus (Jordan, 1889)
    • Apionichthys dumerili Kaup, 1858
    • Apionichthys finis (Eigenmann, 1912)
    • Apionichthys nattereri (Steindachner, 1876)
    • Apionichthys unicolor (Günther, 1862)
  • Gattung Catathyridium
    • Catathyridium garmani (Jordan, 1889)
    • Catathyridium jenynsii (Günther, 1862)
    • Catathyridium lorentzii (Weyenbergh, 1877)
  • Gattung Gymnachirus
    Gymnachirus texae
    • Gymnachirus melas Nichols, 1916
    • Gymnachirus nudus Kaup, 1858
    • Gymnachirus texae (Gunter, 1936)
  • Gattung Hypoclinemus
    • Hypoclinemus mentalis (Günther, 1862)
  • Gattung Trinectes
    • Trinectes fimbriatus (Günther, 1862)
    • Trinectes fluviatilis (Meek & Hildebrand, 1928)
    • Trinectes fonsecensis (Günther, 1862)
    • Trinectes inscriptus (Gosse, 1851)
    • Trinectes maculatus (Bloch & Schneider, 1801)
    • Trinectes microphthalmus (Chabanaud, 1928)
    • Trinectes opercularis (Nichols & Murphy, 1944)
    • Trinectes paulistanus (Miranda-Ribeiro, 1915)
    • Trinectes xanthurus Walker & Bollinger, 2001

Literatur

Weblinks

 Commons: Achiridae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achiridae — Amerikanische Seezungen Achirus lineatus Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Plattfisch — Plattfische Steinbutt (Psetta maxima) Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Pleuronectiformes — Plattfische Steinbutt (Psetta maxima) Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) …   Deutsch Wikipedia

  • Plattfische — Steinbutt (Psetta maxima) Systematik Teilkohorte: Eurypterygii Cten …   Deutsch Wikipedia

  • Pleuronectoidei — Kliesche (Limanda limanda) Systematik Ctenosquamata Acanthomorpha …   Deutsch Wikipedia

  • Nordsee-Wattenmeer — Das Watt kennzeichnet stetiger Wechsel von Wasser und Land Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9.000 km² große, 450 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Landschaft zwischen Blåvandshuk,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer — Nationalpark Schleswig Holsteinisches Wattenmeer Luftaufnahme mit Trischen, Eiderstedt und den südlichen nordfriesischen Außensänden …   Deutsch Wikipedia

  • Wattenmeer (Nordsee) — Das Watt ist gekennzeichnet durch stetigen Wechsel von Wasser und Land Das Wattenmeer der Nordsee ist eine im Wirkungsbereich der Gezeiten liegende, etwa 9000 km² große, 450 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Landschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Großbritannien — (Great Britain, hierzu Karte »Großbritannien«), die große, England, Wales und Schottland umfassende Insel, ein Name, der bei der Vereinigung Schottlands mit England zu Einem Reich (6. Mai 1707) wieder geltend gemacht wurde, im Gegensatz zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer — Luftaufnahme mit Trischen, Eiderstedt und den südlichen nordfriesischen Außensänden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”