Amerikanische Universität von Beirut

Die Amerikanische Universität Beirut (AUB) ist eine nicht-konfessionelle Universität in Beirut, die als private US-Hochschule im Bundesstaat New York registriert ist, und somit ihren Absolventen die Fortsetzung des Studiums in den USA ermöglicht.

Sie wurde 1866 als nichtstaatliche Universität unter dem Namen Syrian Protestant College durch protestantische Missionare aus den USA gegründet, als zweite US-Hochschule außerhalb Nordamerikas nach dem 1863 gegründeten Robert College in Konstantinopel. Bereits vor der Unabhängigkeit des Libanon 1943 wurde 1932 die protestantisch-theologische Fakultät abgespalten, die in die heutige Near East School of Theology übergegangen ist, eine der bedeutendsten protestantisch-theologischen Hochschulen in der Arabischen Welt. Die Universitätsklinik ist American University Hospital und liegt in Hamra (West-Beirut).

Die AUB ist heute mit etwa 7.000 Studierenden eine der wichtigen Universitäten im Nahen Osten.

Bekannte Studenten und Professoren

  • Zaha Hadid
  • Manfred Korfmann
  • Otto Krayer
  • Emile Bustani, Geschäftsmann, Politiker, Philanthrop
  • Ghassan Tueni, Journalist, Politiker, Botschafter, Herausgeber der Zeitung An-Nahar
  • Zalmay Khalilzad, amerikanischer Diplomat, US-Botschafter in Afghanistan und Irak
  • Nazim Al-Kudsi, ehemaliger Präsident von Syrien
  • Hanan Ashrawi, palästinensische Politikerin
  • Afif Ayyub, Botschafter
  • Charles Malik, Philosoph, Diplomat, libanesischer Botschafter in den USA und bei der UN, Mitverfasser der UN Menschenrechtserklärung
  • Basil Fuleihan, Wirtschaftswissenschaftler, Minister für Wissenschaft und Handel
  • Kamal Salibi, libanesischer Historiker, AUB Emeritus Professor für Geschichte
  • Leila Fawaz, Director of the Fares Center of Eastern Mediterranean Studies at Tufts University, Professor of History and Diplomacy at the Fletcher School of Law and Diplomacy
  • Riad Salameh, Gouverneur der Banque du Liban, 'Best Central Bank Governor in the World, 2006'
  • Kansso Abdallah, Engineer
  • George Habash, palästinensischer Aktivist
  • Selim Al-Hoss, Wirtschaftswissenschaftler, vormaliger Premierminister im Libanon
  • Hrayr K. Shahinian, Gehirnchirurg, Direktor des Skull Base Institute in Los Angeles, Kalifornien, USA
  • Charles Hostler, Botschafter
  • Abdul-Rahman Shahbandar, antifranzösischer Nationalist
  • Walid Jumblatt, Progressive Sozialistischen Partei Führer
  • Costantine Zurayk, Historiker, vormaliger AUB Professor und Präsident
  • Philip S. Khoury, Dekan der Kunst und Wissenschaftsfakultät am MIT
  • Said Khoury, Mitgründer der Consolidated Contractors Company
  • Widad Kawar, international anerkannter Sammler von jordanischer und palästinensischer, ethnischer und kultureller Kunst
  • Najib Mikati, Ingenieur, vormaliger Premierminister von Libanon
  • Nabil W. Nassar, Nassar Engineering (Former Senior Partner and No.2 of Dar Al-Handasah Consultants)
  • Adel Osseiran, Parlamentspräsident
  • Shoghi Effendi, Glaubensführer der Bahai
  • Elias Saba, lib. Minister
  • Faris al-Khoury, Premierminister von Syrien
  • Hasib Sabbagh, Co-founder of Consolidated Contractors Company
  • Saeb Salam, vormaliger Premierminister von Libanon
  • Mounir Aoun, bekannter Geschichtenerzähler
  • Lea Rustom, Gründer der Alba tayeb Wohlfahrtsorganisation
  • Serene Husseini Shahid, Palästinensischer Schriftsteller
  • Ghada Al-Samman, syrischer Novelist
  • Kamal Shair, Gründer und Seniorpartner von Dar Al-Handasah
  • Randa Bassem Serhan, Soziologe
  • Ja'afar Touqan, Architekt
  • Simone Kosremelli, Architekt
  • Mohamad El Zein, Mechanical Engineer
  • Samir Geagea, libanesischer Milizführer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amerikanische Universität Beirut — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Amerikanische Universität Beirut Gründung 1866 Trägerschaft privat Ort Beirut, L …   Deutsch Wikipedia

  • Libanesisch-Amerikanische Universität — Die Libanesisch Amerikanische Universität in Beirut (auch bekannt unter dem Namen Lebanese American University (LAU) ist aus der Amerikanisch Presbyterianischen Mission als Amerikanische Schule für Mädchen entstanden, welche 1835 gegründet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Beirut — بيروت …   Deutsch Wikipedia

  • American University of Beirut — Die Amerikanische Universität Beirut (AUB) ist eine nicht konfessionelle Universität in Beirut, die als private US Hochschule im Bundesstaat New York registriert ist, und somit ihren Absolventen die Fortsetzung des Studiums in den USA ermöglicht …   Deutsch Wikipedia

  • Mohammed-Karikaturen von Jyllands-Posten — Das Gesicht Mohammeds (dän.: „Muhammeds ansigt“) ist eine Serie von zwölf Karikaturen, die den islamischen Propheten und Religionsstifter Mohammed zum Thema haben. Sie wurden am 30. September 2005 in der dänischen Tageszeitung Jyllands Posten und …   Deutsch Wikipedia

  • Geiselnahme von Teheran — US Aufnahme der 52 Geiseln im Wiesbaden Air Base Hospital (Januar 1981) Bei der Geiselnahme von Teheran wurden 52 US Diplomaten 444 Tage lang vom 4. November 1979 bis zum 20. Januar 1981 als Geiseln gehalten, nachdem eine Gruppe iranischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Bajonett — Caesarea[1][2] war der Name einer Sondereinheit des israelischen Geheimdienstes Mossad, die mit der Liquidierung der Geiselnehmer und Hintermänner der Geiselnahme von München im Jahr 1972 beauftragt war. Caesarea gelang es, mehr als 20 so… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Bayonet — Caesarea[1][2] war der Name einer Sondereinheit des israelischen Geheimdienstes Mossad, die mit der Liquidierung der Geiselnehmer und Hintermänner der Geiselnahme von München im Jahr 1972 beauftragt war. Caesarea gelang es, mehr als 20 so… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Wrath of God — Caesarea[1][2] war der Name einer Sondereinheit des israelischen Geheimdienstes Mossad, die mit der Liquidierung der Geiselnehmer und Hintermänner der Geiselnahme von München im Jahr 1972 beauftragt war. Caesarea gelang es, mehr als 20 so… …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Zorn Gottes — Caesarea[1][2] war der Name einer Sondereinheit des israelischen Geheimdienstes Mossad, die mit der Liquidierung der Geiselnehmer und Hintermänner der Geiselnahme von München im Jahr 1972 beauftragt war. Caesarea gelang es, mehr als 20 so… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”