Amidierung

Amide sind eine chemische Verbindungen, die sich formal von Ammoniak ableitet: ein Wasserstoffatom des Ammoniaks wird durch einen Säurerest ersetzt.

Eine isomere Struktur, bei der die Doppelbindung nicht zwischen Kohlenstoff und Sauerstoff, sondern zwischen Kohlenstoff und Stickstoff liegt und gleichzeitig eine Hydroxylgruppe vorliegt, bilden die Amidate.

Kovalente Amide

Allgemeine Struktur von Carbonsäureamiden

Die kovalenten Amide werden unter anderem in

eingeteilt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fremdstoffmetabolismus — Die Biotransformation ist ein Vorgang im Stoffwechsel von Lebewesen, bei welchen nicht ausscheidbare Stoffe durch chemische Prozesse in ausscheidbare Stoffe umgewandelt (transformiert) werden. Während des physiologischen Stoffwechsels des Körpers …   Deutsch Wikipedia

  • Isocitrat — Strukturformel Allgemeines Name Isocitronensäure Andere Namen Isozit …   Deutsch Wikipedia

  • Isozitronensäure — Strukturformel Allgemeines Name Isocitronensäure Andere Namen Isozit …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Hydroxy-1,2,3-propantricarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere Namen Zitronens …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Hydroxypropan-1,2,3-tricarbonsäure — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere Namen Zitronens …   Deutsch Wikipedia

  • 3-Carboxy-3-hydroxyglutarsäure — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere Namen Zitronens …   Deutsch Wikipedia

  • 3-Carboxy-3-hydroxypentandisäure — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere Namen Zitronens …   Deutsch Wikipedia

  • Citrat — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere Namen Zitronens …   Deutsch Wikipedia

  • Citrate — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere Namen Zitronens …   Deutsch Wikipedia

  • Citronensäure — Strukturformel Allgemeines Name Citronensäure Andere …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”