Amina Lawal

Amina Lawal (* 1972 oder 1973) wurde 2002 von einem nigerianischen Schari'a-Gericht zum Tod durch Steinigung verurteilt, weil sie als geschiedene Frau ein Kind erwartete. Amina Lawals Fall sorgte für internationales Aufsehen und zahlreiche Kampagnen. Westliche Regierungen verurteilten die Entscheidung ebenso wie der nigerianische Innenminister.

Amina Lawal wurde mit 14 Jahren verheiratet und hatte nie eine Schule besucht. Als sie als geschiedene Frau schwanger wurde, wurde ihr vor einem nordnigerianischen Schari'a-Gericht wegen Ehebruchs der Prozess gemacht. Im März 2002 wurde sie zum Tod durch Steinigung verurteilt. Frau Lawal hatte in diesem Prozess keinen Rechtsvertreter. Der angegebene Vater bestritt den Geschlechtsverkehr, und die Anklage gegen ihn wurde fallengelassen.

Im Juni 2002 wurde das Urteil bis Januar 2004 ausgesetzt, damit Frau Lawal sich die ersten Jahre um ihr Kind kümmern konnte. Das Todesurteil selbst wurde aber im August 2002 von einem Berufungsgericht bestätigt. Die Anfechtung des Urteils war nach monatelangen Verschiebungen im September 2003 erfolgreich, weil die Schari'a in Nord-Nigeria erst nach der Empfängnis eingeführt worden war. Einer der beiden Anwälte, die Amina Lawal vor Gericht vertraten, war die Menschenrechtsaktivistin Hauwa Ibrahim.[1][2]

Amina Lawal lebte anschließend mit ihrer Tochter Wassila bei ihrem Vater, seinen zwei Frauen und deren Kindern. Im April 2004 heiratete sie erneut.

Vor Amina Lawal hatte bereits der Fall von Safiya Hussaini internationale Aufmerksamkeit erlangt.

Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. CNN: Woman sentenced to stoning freed
  2. Monica Z. Utsey: Nigerian Mother Charged with Adultery Will Not Be Stoned. In The Crisis, Ausgabe November-Dezember 2003, ISSN 0011-1422, S. 12 (Online-Kopie in der Google Buchsuche-USA)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amina Lawal — Saltar a navegación, búsqueda Amina Lawal Kurami (nacida en 1973) es una mujer nigeriana. En marzo de 2002, un tribunal de la Sharia islámica en Funtua (estado de Katsina, norte de Nigeria) la sentenció a muerte por lapidación por adulterio, por… …   Wikipedia Español

  • Amina Lawal — Kurami (born 1973) is a Nigerian woman. In March 2002, an Islamic Sharia court (in Funtua, Nigeria in the northern state of Katsina) sentenced her to death by stoning for adultery for conceiving a child out of wedlock. The father of the child was …   Wikipedia

  • Amina Lawal — Kurami, née en 1973, est une femme nigériane qui fut condamnée à mort pour adultère en 2002, et dont le cas eut un retentissement international. En mars 2002, Lawal fut condamnée à être exécutée par lapidation par un tribunal islamique à Funtua,… …   Wikipédia en Français

  • Lawal — is a surname. See:*Abass Lawal Nigerian footballer *Adeshina Lawal Nigerian footballer *Amina Lawal Nigerian woman sentenced to death *Garba Lawal Nigerian footballer *Hassan Muhammed Lawal Nigerian politician *Mudashiru Lawal Nigerian footballer …   Wikipedia

  • Lawal — ist der Familienname folgender Personen: Amina Lawal (* 1972/3), nigerianischer zum Tode Verurteilter Mudashiru Lawal (1954–1991), nigerianischer Fußballspieler Muhammed Lawal (* 1981), US amerikanischer Ringer Siehe auch: Karin Lawall …   Deutsch Wikipedia

  • Miss World — For the song by the band Hole, see Miss World (song). Miss World Logo of the Miss World event. Formation 1951 Type Beauty pageant …   Wikipedia

  • Lapidación — La lapidación de san Esteban, óleo de Rembrandt. La lapidación es un medio de ejecución muy antiguo, consiste en que los asistentes lancen piedras contra el reo hasta matarlo. Como una persona puede soportar golpes fuertes sin perder el… …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Lat–Laz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nigeria — Nigerian, adj., n. /nuy jear ee euh/, n. a republic in W Africa: member of the Commonwealth of Nations; formerly a British colony and protectorate. 107,129,469; 356,669 sq. mi. (923,773 sq. km). Cap.: Abuja. Official name, Federal Republic of… …   Universalium

  • Miss World 2002 — Titlecard Date December 7, 2002 Presenters Sean Kanan, and Claire Elizabeth Smith Entertainment …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”