Aminoguanidin
Strukturformel
Struktur von Aminoguanidin
Allgemeines
Name Aminoguanidin
Andere Namen
  • Pimagedin
  • Primagedin
  • Guanylhydrazin
Summenformel CH6N4
CAS-Nummer
  • 79-17-4
  • 1937-19-5 (Hydrochlorid)
  • 996-19-0 (Hemisulfat)
  • 2582-30-1 (Hydrogencarbonat)
  • 10308-82-4 (Nitrat)
PubChem 2146
Eigenschaften
Molare Masse 74,09 g·mol−1
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]

Hydrochlorid

07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 315-319-335
EUH: keine EUH-Sätze
P: 261-​305+351+338 [1]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Reizend
Reizend
(Xi)
R- und S-Sätze R: 36/37/38
S: 26-36
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Aminoguanidin ist ein Derivat des Guanidins, das als Zwischenprodukt zur Herstellung von Arzneimitteln, Agrochemikalien und anderen chemischen Verbindungen (z. B. Tetrazen, einem Sprengstoff) verwendet wird. Die Verbindung wird auch in der Medizin untersucht, da sie Einfluss auf bestimmte Alterungsprozesse im menschlichen Körper nimmt. So wird sie bei der Behandlung von Folgeschäden von Diabetes mellitus (Hemmung von advanced glycation endproducts, der NO-Synthase bzw. der Glykosylierung) eingesetzt.

Weitere abgeleitete Verbindungen sind:

  • Aminoguanidiniumhydrochlorid (CH7ClN4, CAS Nr.:1937-19-5; 87667-21-8)
  • Aminoguanidiniumhydrogencarbonat (C2H8N4O3, CAS Nr.: 2582-30-1)
  • Aminoguanidiniumhydrogensulfat (CH6N4 · H2SO4, CAS Nr.: 996-19-0)
  • Aminoguanidiniumnitrat (CH7N5O3, CAS Nr.: 10308-82-4)
  • Nitroguanidin (CH4N4O2, CAS Nr.: 556-88-7)

Einzelnachweise

  1. a b c Datenblatt Aminoguanidine hydrochloride bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 12. Mai 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von chemischen Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Tetrazol — Strukturformel Allgemeines Name Tetrazol Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Ambazon — Strukturformel Allgemeines Freiname Ambazon Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Tetrazen — Strukturformel Allgemeines Name Tetrazen Andere Namen Guan …   Deutsch Wikipedia

  • Thiele — Thiele,   Friedrich Karl Johannes, Chemiker, * Ratibor 13. 5. 1865, ✝ Straßburg 17. 4. 1918; ab 1893 Professor in München, ab 1902 in Straßburg. Thiele arbeitete über organische Verbindungen des Stickstoffs. Untersuchungen über… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”