Aminwäsche
Stark vereinfachtes Flussdiagramm des Aminwäscheprozesses

Die Aminwäsche ist ein häufig benutzter chemischer Prozess zur Abtrennung von Kohlendioxid, Schwefelwasserstoff und anderen sauren Gasen aus Gasgemischen.

Verfahren

Der Begriff Aminwäsche wird benutzt, weil leicht alkalische wässrige Lösungen von Aminen (zumeist Ethanolamin-Derivate) eingesetzt werden, die die sauren Gase reversibel chemisch absorbieren. In einem nachgeordneten Verfahrensschritt wird das saure Gas thermisch (durch Erhitzen) wieder vom Amin getrennt und das zurückgewonnene Amin erneut zur Wäsche eingesetzt.

Verwendet werden zumeist Diethanolamin und Monoethanolamin, daneben sind aber auch Methyldiethanolamin, Diisopropylamin, Diisopropanolamin und Diglykolamin gebräuchlich.

Verwendung

Verwendet wird dieses Verfahren u. a. in Raffinerien, petrochemischen Anlagen, in der Erdgas- und Biogasaufbereitung und in der Rauchgasentschwefelung. Neuerdings wird sogar überlegt, das Kohlendioxid aus Rauchgasen in Kohle- und Gaskraftwerken per Aminwäsche abzutrennen, und es dann unterirdisch oder untermeerisch zu lagern.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hydrofiner — Hydrodesulfurierung (kurz: HDS ), ist die Entschwefelung von Mineralölprodukten durch Hydrierung (Reaktion der Schwefelverbindungen mit Wasserstoff). Das Verfahren hat erhebliche Bedeutung in der Mineralölindustrie. Es werden Komponenten für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrofining — Hydrodesulfurierung (kurz: HDS ), ist die Entschwefelung von Mineralölprodukten durch Hydrierung (Reaktion der Schwefelverbindungen mit Wasserstoff). Das Verfahren hat erhebliche Bedeutung in der Mineralölindustrie. Es werden Komponenten für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrofinishing — Hydrodesulfurierung (kurz: HDS ), ist die Entschwefelung von Mineralölprodukten durch Hydrierung (Reaktion der Schwefelverbindungen mit Wasserstoff). Das Verfahren hat erhebliche Bedeutung in der Mineralölindustrie. Es werden Komponenten für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrotreating — Hydrodesulfurierung (kurz: HDS ), ist die Entschwefelung von Mineralölprodukten durch Hydrierung (Reaktion der Schwefelverbindungen mit Wasserstoff). Das Verfahren hat erhebliche Bedeutung in der Mineralölindustrie. Es werden Komponenten für die… …   Deutsch Wikipedia

  • 2,2'-Iminodiethanol — Strukturformel Allgemeines Name Diethanolamin Andere Namen Dihydroxydiethylamin 2,2′ I …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Aminoethanol — Strukturformel Allgemeines Name Monoethanolamin Andere Namen 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Aminoethanol — Strukturformel Allgemeines Name Monoethanolamin Andere Namen 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Aminoethylalkohol — Strukturformel Allgemeines Name Monoethanolamin Andere Namen 2 …   Deutsch Wikipedia

  • CO2-Abscheidung — Unter CO2 Sequestrierung versteht man die Deponierung von Kohlenstoffdioxid (CO2), das in Kraftwerken erzeugt wird, die mit fossilen Rohstoffen wie Kohle, Gas oder Öl betrieben werden. Die Sequestrierung ist Teil der Kohlendioxid Abscheidung und… …   Deutsch Wikipedia

  • CO2-Einlagerung — Unter CO2 Sequestrierung versteht man die Deponierung von Kohlenstoffdioxid (CO2), das in Kraftwerken erzeugt wird, die mit fossilen Rohstoffen wie Kohle, Gas oder Öl betrieben werden. Die Sequestrierung ist Teil der Kohlendioxid Abscheidung und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”