Amir Hoveyda
Amir Hoveyda auf der Konferenz der ACS in Boston 2007

Amir H. Hoveyda (* 5. April 1959) ist ein Professor für Chemie am Boston College in den USA.[1] Hoveyda wurde im Jahr 1986 an der Yale University zum Ph. D. promoviert und absolvierte danach einen Postdoc-Aufenthalt an der Harvard-University.[1]

Bekannt wurde er durch seine Untersuchungen zur asymmetrischen Katalyse und seine bedeutenden Beiträge bei der Entwicklung von Katalysatoren für die Olefinmetathese.[2] In den letzten Jahren haben durch seine Arbeiten die N-heterocyclischen Carben-Liganden an großer Bedeutung in der metallorganischen Katalyse gewonnen.[3]

Einzelnachweise

  1. a b Website von Amir Hoveyda
  2. Amir H. Hoveyda und Richard R. Schrock: Catalytic Asymmetric Olefin Metathesis. In: Chemistry. A European Journal. Band 7, Nr. 5, 2001, S. 945–950
  3. Dennis G. Gillingham und Amir H. Hoveyda: Chiral N-Heterocyclic Carbenes in Natural Product Synthesis: Application of Ru-Catalyzed Asymmetric Ring-Opening/Cross-Metathesis and Cu-Catalyzed Allylic Alkylation to Total Synthesis of Baconipyrone C. In: Angewandte Chemie International Edition. Band 46, Nr. 21, 2007, S. 3860–3864

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amir H. Hoveyda — Amir Hoveyda auf der Konferenz der ACS in Boston 2007 Amir H. Hoveyda (* 5. April 1959) ist ein Professor für Chemie am Boston College in den USA.[1] Hoveyda wurde im Jahr 1986 an der Yale University zum Ph. D …   Deutsch Wikipedia

  • Amir Abbas Hoveyda — (persisch ‏امیرعباس هویدا‎‎; * 18. Februar 1919 in Teheran; † 7. April 1979 ebenda) war ein iranischer Politiker und vom 27. Januar 1965 bis zum 7. August 1977 Premierminister des …   Deutsch Wikipedia

  • Amir Abbas Hoveyda — Amir Abbas Hoveida Amir Abbas Hoveida Amir Abbas Hoveida (en persan : امیر عباس هویدا) est un homme politique iranien né dans une famille de confession bahaïe né le 18 février 1919 à Téhéran et mort le 7 avril …   Wikipédia en Français

  • Amir Abbas Hoveida — Amir Abbas Hoveida[1] est un homme politique iranien né le 18 février 1919 à Téhéran et mort le 7 avril 1979 dans la même ville. Son nom se transcrit également Hoveyda. Son …   Wikipédia en Français

  • Hoveyda — ist der Name folgender Personen: Amir Abbas Hoveyda (1919–1979), iranischer Politiker und Ministerpräsident des Iran Amir H. Hoveyda (1959– ), US amerikanischer Chemiker Fereydoun Hoveyda (1924–2006), Iranischer Politiker und Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

  • Amir-Abbas Hoveida — Infobox Prime Minister name=Amir Abbas Hoveida order=Prime Minister of Iran term start =1965 term end =1977 predecessor =Hassan Ali Mansour successor =Jamshid Amouzegar birth date =birth date|1920|2|18|mf=y (28 Bahman 1298 AH) birth place =Tehran …   Wikipedia

  • Amir H. Hoveyda — For the former Iranian prime minister, see Amir Abbas Hoveida. Amir H. Hoveyda is professor of chemistry at Boston College at the US, and currently holds the position of department chair.cite web title = BCC Faculty Amir H. Hoveyda publisher =… …   Wikipedia

  • Hoveyda, Amīr ʿAbbas — ▪ prime minister of Iran Hoveyda also spelled  Hoveida   born Feb. 18, 1919, Tehrān died April 7, 1979, Tehrān       prime minister of Iran under Shah Mohammed Reza Pahlavi from January 1965 to August 1977.       After taking political science… …   Universalium

  • Fereydoun Hoveyda — (* 1924 in Damaskus, Syrien; † 3. November 2006 in Clifton, Virginia) war ein persischer beziehungsweise iranischer Politiker, Diplomat und Schriftsteller. Leben Der Sohn eines Diplomaten wuchs unter anderem in Beirut auf und studierte später an… …   Deutsch Wikipedia

  • Fereydoun Hoveyda — (PerB| فریدون هویدا Fereydūn Hoveyda , 21 September 1924 in Damascus, Syria – 3 November 2006 in Clifton, Virginia, USA) was an influential Iranian diplomat, writer and thinker. He was the Iranian ambassador to the United Nations from 1971 until… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”