Amira Casar
Amira Casar (1998)

Amira Casar (* 1. Mai 1971 in London) ist eine britisch-französische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Casar ist eine Tochter einer russischen Sängerin und eines Kurden. Sie wuchs in England und in Irland auf. Als Teenager wurde sie von Helmut Newton entdeckt und zog nach Paris, wo sie als Model unter anderen für Chanel und für Jean-Paul Gaultier tätig war. Sie studierte 1989 Schauspiel am Cours Florent und schloss 1991 am Conservatoire national supérieur d’art dramatique ab.

Die Schauspielerin debütierte im französischen Filmdrama Jugendsünde aus dem Jahr 1989. Der Kurzfilm Départ immédiat (1996), in dem sie eine der beiden Rollen übernahm, wurde 1996 mit einem Sonderpreis des Clermont-Ferrand International Short Film Festivals ausgezeichnet.[1] Für ihre Rolle in der Komödie Lügen haben kurze Röcke (1997) wurde sie im Jahr 1998 für den César nominiert.

In der Komödie Wenn wir erwachsen sind (2000) übernahm Casar eine der Hauptrollen. Eine der vier Hauptrollen spielte sie ebenfalls – neben Sabine Azéma, Daniel Auteuil und Sergi López – in der Komödie Malen oder Lieben aus dem Jahr 2005. Im gleichen Jahr spielte sie im Fantasy-Filmdrama The Piano Tuner of Earthquakes die Opernsängerin Malvina van Stille, die von dem Wissenschaftler Dr. Emmanuel Droz (Gottfried John) getötet und derer Leiche anschließend von Dr. Droz gestohlen wird. Der Kriminalfilm Coupable (2008), in dem sie eine der größeren Rollen spielte, hatte seine Weltpremiere im Februar 2008 auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2008.[2]

Casar engagierte sich im Jahr 2002 in dem Präsidentschaftswahlkampf von Lionel Jospin. Im Jahr 2006 wurde sie Jurymitglied des Angers Film Festivals.

Filmografie (Auswahl)

  • 1989: Jugendsünde (Erreur de jeunesse)
  • 1995: Ainsi soient-elles
  • 1996: Départ immédiat (Kurzfilm)
  • 1997: Lügen haben kurze Röcke (La vérité si je mens)
  • 2000: Wenn wir erwachsen sind (Quand on sera grand)
  • 2001: Would I Lie to You? 2 (La vérité si je mens! 2)
  • 2003: Mariées mais pas trop
  • 2003: Sylvia
  • 2005: Malen oder Lieben (Peindre ou faire l'amour)
  • 2005: The Piano Tuner of Earthquakes
  • 2006: Transylvania
  • 2007: Une vieille maîtresse
  • 2008: Coupable
  • 2008: Made in Italy
  • 2008: Diese Nacht (Nuit de Chien)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Auszeichnungen für Départ immédiat, abgerufen am 7. Oktober 2008
  2. Release dates for Coupable, abgerufen am 7. Oktober 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amira Casar — en 1998 Données clés Naissance 1 …   Wikipédia en Français

  • Amira Casar — (born on July 1, 1971 in London) is a British born French actress. She is the daughter of a Kurdish father and a Russian opera singer, Casar grew up in England and Ireland. Discovered by photographer Helmut Newton, she worked as a model for… …   Wikipedia

  • Amira Casar — Saltar a navegación, búsqueda Amira Casar Nacimiento 1 de julio de 1971 Londres, Inglaterra Sitio web …   Wikipedia Español

  • Amira — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Der Name Amira kommt aus dem Arabischen und bedeutet „Prinzessin, Fürstin“.[1] Namensträgerinnen Amira Casar (* 1971), britisch französische Schauspielerin Amira Hass (hebräisch ‏עמירה… …   Deutsch Wikipedia

  • Casar — can refer to: * Amira Casar, French actress * Sandy Casar, French professional racing cyclist * Casar, North Carolina * CASAR, German wire rope manufacturer, part of WireCo Worldgroup * Operation Cäsar, a German army attack in World War II …   Wikipedia

  • Casar — ist der Familienname folgender Personen: Amira Casar (* 1971), britisch französische Schauspielerin Sandy Casar (* 1979), französischer Radrennsportler Shalyn Casar (* 1988), deutsche Schauspielerin Ort: Casar (North Carolina), Ort in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cas — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • ¿Entiendes? — Pourquoi pas moi? Título ¿Entiendes? (España) Why Not Me? Ficha técnica Dirección Stéphane Giusti Producción Marie Masmontiel Caroline Adrian Denis Carot …   Wikipedia Español

  • Kandisha — Données clés Réalisation Jérôme Cohen Olivar Scénario Jérôme Cohen Olivar Acteurs principaux Amira Casar, Saïd Taghmaoui, Assaâd Bouab, David Carradine, Mourad Zaoui Sociétés de production …   Wikipédia en Français

  • Казар, Амира — Пожалуйста, улучшите и дополните этот раздел. Замечания о том, что нужно улучшить, могут быть на странице обсуждения статьи …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”