Amiranten
Amiranten
Satellitenkarte der Amiranten,mit der benachbarten Alphonse-Gruppe links unten
Satellitenkarte der Amiranten,
mit der benachbarten Alphonse-Gruppe links unten
Gewässer Indischer Ozean
Geographische Lage 6° 0′ S, 53° 4′ O-653.066666666667Koordinaten: 6° 0′ S, 53° 4′ O
Amiranten (Seychellen)
Amiranten
Anzahl der Inseln 3 Atolle, 3 gehobene Atolle, 5 Inseln
Gesamtfläche 10,09 km²
Einwohner 100

Die Amiranten (französisch Les Amirantes, einst Almiranten oder Joan-Martins-Inseln genannt) sind eine Inselgruppe im Indischen Ozean vor Ostafrika. Sie gehören heute zu den Outer Islands der Seychellen.

Die Inselgruppe wurde im Jahr 1502 von dem Portugiesen Vasco da Gama bei seiner zweiten Entdeckungsreise aufgefunden und wurden "Ilhas do Almirante" (deutsch: Admiralitätsinseln) benannt. Es ist möglich, dass es von den Inseln bereits Vorkenntnisse von arabischen und indischen Händlern gegeben hatte.

Ab 1814 waren die Inseln von den Engländern besetzt, und gehörten anfangs zu Mauritius, seit der Abspaltung der Seychellen 1909 als eigene Kolonie zu jenen. Sie liegen zwischen 5 und 6° südlicher Breite und bestehen aus 3 Atollen und mehreren einzelnen Inseln bzw. Inselgruppen. Diese umfassen zusammen eine Landfläche von rund 10 km². Die Gesamtbevölkerung von geschätzt 100 Personen verteilt sich überwiegend auf die fünf größten Inseln der Amiranten.

In der nachfolgenden Tabelle sind der Vollständigkeit halber auch eine Untiefe und zwei Riffe im Bereich der Inselkette aufgeführt. Die verschiedenen Inseltypen werden durch unterschiedliche Hintergrundfarben gekennzeichnet.

  Insel/Atoll/Riff
(alternativer Name)
Typ Land-
fläche
(km²)
Bev. Koordinaten
1 Lady Denison-Pender Sandbank/Untiefe - - 4° 49′ S, 53° 20′ O-4.816666666666753.333333333333
2 African Banks (North Island) Sandbank+Insel 0,3 - 4° 53′ S, 53° 24′ O-4.883333333333353.4
3 Remire-Riff Korallenriff - - 5° 5′ S, 53° 21′ O-5.083333333333353.35
4 Remire (Eagle Island) Insel 0,27 10 5° 7′ S, 53° 19′ O-5.116666666666753.316666666667
5 D’Arros Insel 1,50 40 5° 24′ S, 53° 18′ O-5.453.3
6 Saint Joseph Atoll 1,39 - 5° 25′ S, 53° 20′ O-5.416666666666753.333333333333
7 Bertaut-Riff Korallenriff+Insel 0,002 - 5° 40′ S, 53° 14′ O-5.666666666666753.233333333333
8 Desroches (Des Roches) Atoll 3,24 50 5° 41′ S, 53° 41′ O-5.683333333333353.683333333333
9 Poivre Atoll 2,48 10 5° 46′ S, 53° 19′ O-5.766666666666753.316666666667
10 Étoile (Lampériaire) Insel 0,01 - 5° 53′ S, 53° 1′ O-5.883333333333353.016666666667
11 Boudeuse (King Ross) Insel 0,01 - 6° 6′ S, 52° 50′ O-6.091944444444452.830555555556
12 Marie Louise Insel 0,526 15 6° 11′ S, 53° 8′ O-6.183333333333353.133333333333
13 Desnœufs (Desnoeufs) Insel 0,35 - 6° 14′ S, 53° 3′ O-6.233333333333353.05
  Amiranten Inselgruppe 10,09 125 04°49' bis 06°14'S,
52°50° bis 53°41'E

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amiranten — (Admiranten, Admiralsinseln), Inselgruppe von 11 kleinen, den Briten gehörenden ostafrikanischen Inseln im Indischen Meere, meist bewohnt, waldig u. gut bewässert; Producte: Mais, Kassave, Reis u. Südfrüchte aller Art; Vieh (Schafe u. Rinder),… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amiranten — (Admiranten), ostafrikan. Inselgruppe zwischen 5 u. 7° südl. Br., 83 qkm groß, besteht aus 11 niedrigen, bewaldeten, von Korallen umgebenen Eilanden im SW. der Seschellen. Sie wurden 1814 von England besetzt, bilden eine Dependenz von Mauritius,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Amiranten — (Almiranten), Admiralitätsinseln, Koralleninseln im westl. Ind. Ozean, Dependenz der brit. Seychellen, 83 qkm, (1901) 207 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amiranten — Amirạnten,   Admiralitätsinseln, elf kaum bewohnte Koralleninseln im Indischen Ozean; Republik Seychellen; Kopraerzeugung. 1502 von Vasco da Gama entdeckt und nach seinem Rang benannt. Die Amiranten waren 1814 1976 britisch …   Universal-Lexikon

  • Admiranten — Lage der Amiranten Satellitenkarte der Amiranten, mit der benachbarten Alphonse Gruppe links unten Die Amiranten (frz. Les Amirantes, einst Al …   Deutsch Wikipedia

  • Almiranten — Lage der Amiranten Satellitenkarte der Amiranten, mit der benachbarten Alphonse Gruppe links unten Die Amiranten (frz. Les Amirantes, einst Al …   Deutsch Wikipedia

  • Amirante Islands — Lage der Amiranten Satellitenkarte der Amiranten, mit der benachbarten Alphonse Gruppe links unten Die Amiranten (frz. Les Amirantes, einst Al …   Deutsch Wikipedia

  • African Banks — Gewässer Indischer Ozean Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Remire — Insel (links) und Remire Riff (rechts) Gewässer Indischer Ozean Inselgruppe …   Deutsch Wikipedia

  • Bertaut-Riff — Sand Cay NASA Landsat 7 Aufnahme Gewässer Indischer Ozean Archipel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”