Jeb Bush
Jeb Bush

John Ellis „Jeb“ Bush (* 11. Februar 1953 in Midland, Texas) ist ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei). Er war von 1999 bis 2007 der 43. Gouverneur des Bundesstaates Florida.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre

Jeb Bush ist Sohn des ehemaligen US-Präsidenten George Bush und Bruder des ehemaligen Präsidenten George W. Bush. 1971 graduierte er von der Phillips Academy in Andover. An der University of Texas schloss er sein Studium in Latin American Affairs mit dem Bachelor ab. Im gleichen Jahr lernte er die Mexikanerin Columba Garnica Gallo (* 1954) in León kennen. Beide heirateten 1974 und bekamen drei Kinder.[1]

Aufgrund der Beziehungen seiner Familie schaffte er es schnell, in der amerikanischen Geschäftswelt Fuß zu fassen. Auf Vermittlung des langjährigen Familienfreundes James Baker erhielt der junge Jeb eine Anstellung bei der Texas Commerce Bank. Im November 1977 ging er für zwei Jahre nach Venezuela, um dort in einer neuen Filiale der Bank zu arbeiten. Im Jahr 1980 unterstützte Jeb Bush seinen Vater bei dessen Wahlkampf um die US-Präsidentschaft. Danach zog er nach Florida und stieg in das Immobiliengeschäft ein.

Jeb Bush spricht neben seiner Muttersprache Englisch auch fließend Spanisch. Sein Spitzname Jeb leitet sich von seinen Initialen ab.

Politischer Aufstieg

Jeb Bush bei einem Truppenbesuch im Irak (April 2006)

Von 1987 bis 1988 war er Wirtschaftsminister Floridas. 1994 bewarb er sich erfolglos um das Gouverneursamt, 1998 schließlich wurde er zum 43. Gouverneur Floridas gewählt. 2002 wurde er als erster republikanischer Regierungschef Floridas wiedergewählt. Für eine dritte Amtszeit konnte er aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht mehr kandidieren. Als Gouverneur setzte er sich für eine Schulreform und für Umweltschutzprogramme vor allem für die Everglades ein. Durch Steuererleichterungen sollte die Wirtschaft des Staates angekurbelt werden. Als konservativer Politiker war Bush gegen Schwulen- und Lesbenehen und für die Todesstrafe. Aber nachdem der zum Tode verurteilte Angel Nieves Diaz durch eine falsch gesetzte Todesspritze 34 Minuten mit dem Tode gerungen hatte, setzte Bush alle Hinrichtungen aus. Florida hatte bereits im Jahr 2000 Hinrichtungen auf dem elektrischen Stuhl gestoppt, nachdem zwei Todeskandidaten bei der Hinrichtung Feuer gefangen hatten.

Jeb Bushs Name ist auch verbunden mit dem umstrittenen Ausgang der Präsidentschaftswahlen des Jahres 2000. Damals war das Ergebnis in Florida entscheidend für den Einzug seines Bruders George in das Weiße Haus in Washington.

Weiterer Lebenslauf

1995 gründete er die Foundation for Florida’s Future, der er bis heute als Präsident vorsteht. Sie kämpft für die Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten in Florida.[2][3]

Er konvertierte Anfang des neuen Jahrtausends zum römisch-katholischen Glauben seiner Frau und ist Mitglied der Knights of Columbus, einer christlichen Laienorganisation.

Seit einem im Mai 2006 in der Zeitung USA Today erschienenen Interview mit seinem Bruder George W. Bush mit der Aussage „Jeb wäre ein guter Präsident, irgendwann“ und den diesbezüglichen Äußerungen seines Vaters wird er als möglicher Präsidentschaftskandidat gehandelt. Bush ist auch Mitglied des Project for the New American Century (Projekt für das neue amerikanische Jahrhundert), einer neokonservativen Denkfabrik, welche sehr großen Einfluss auf die US-Außenpolitik (vor allem unter der Bush-Regierung) hatte. Jeb Bush verzichtete bisher auf eine Kandidatur für den US-Kongress oder die amerikanische Präsidentschaft. Im Januar 2009 verzichtet er auf die Wahl zum US-Senator von Florida als Nachfolger des Republikaners Mel Martínez im Jahre 2010.[4]

Im Dezember 2007 werden die Verflechtungen von Jeb Bush mit der Subprime-Krise und Bank der Lehman Brothers bekannt.[5]

Seit Dezember 2008 sitzt er im Board von Rayonier Inc.[6], einem weltweit agierenden Holzunternehmen und Immobiliengeschäft.

Einzelnachweise

  1. Jeb Bush Biography. Who2, abgerufen am 1. März 2009 (englisch).
  2. Jeb Bush: Keeping the Promise of a Quality Education for Every American Student. Townhall, 27. Februar 2009, abgerufen am 1. März 2009 (englisch).
  3. Board of Directors. Foundation for Florida’s Future, abgerufen am 1. März 2009 (englisch).
  4. Peter Wallsten: Jeb Bush decides against running for U.S. Senate. Los Angeles Times, 7. Januar 2009, abgerufen am 1. März 2009 (englisch).
  5. Rainer Sommer: Jeb Bush im Subprime-Sumpf. heise online, 20. Dezember 2007, abgerufen am 1. März 2009.
  6. Mika Hoffmann: Rayonier: Bauholz und Windeln. Focus, 31. Dezember 2008, abgerufen am 1. März 2009.

Weblinks

 Commons: Jeb Bush – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jeb Bush — 43rd Governor of Florida In office January 5, 1999 – January 2, 2007 Lieutenant Frank Brogan Toni Jennings …   Wikipedia

  • Jeb Bush — Jeb Bush. John Ellis Jeb Bush (* Midland, 11 de febrero de 1953), hermano del ex presidente George W. Bush, era el anterior gobernador de Florida; el 2 de enero del 2007 terminó su segundo período de gobierno y entregó el poder al nuevo… …   Wikipedia Español

  • Jeb Bush — Jeb Bush, hermano del presidente George W. Bush, es el gobernador de Florida. Bush nació en Midland, Texas …   Enciclopedia Universal

  • Jeb Bush — Pour les articles homonymes, voir Bush. Jeb Bush Portrait officiel de Jeb Bush …   Wikipédia en Français

  • Jeb Bush — Governor of the state of Florida (USA), one of the sons of former U.S. President George Bush …   English contemporary dictionary

  • Bush v. Gore — Supreme Court of the United States Argued December 11, 2000 Decided December 12, 2000 …   Wikipedia

  • Bush (Familienname) — Bush ist ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 USA Präsidentenfamilie 2.2 Namensträger (alphabe …   Deutsch Wikipedia

  • Bush — Saltar a navegación, búsqueda El término Bush puede referirse a: George Walker Bush, presidente de los Estados Unidos, desde 2001 a 2009; George Herbert Walker Bush, presidente de los Estados Unidos desde 1989 a 1993; Prescott Bush, senador… …   Wikipedia Español

  • JEB — may refer to: *Joint Examining Board *Junularo Esperantista Brita *John Ellis Jeb Bush *Japan Evangelistic Band …   Wikipedia

  • Bush family — The Bush Family The Bush family in the Red Room of the White House (January 2005). Seated left to right: Marvin Bush, Laura Bush, George W. Bush, Barbara Bush, George H. W. Bush, Jeb Bush. Also p …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”