Ammassalik
Tasiilaq (Wie ein ruhiger See)
Kommune Kommuneqarfik Sermersooq
Geographische Lage 65° 36′ 42″ N, 37° 37′ 56″ W65.611666666667-37.6322222222220Koordinaten: 65° 36′ 42″ N, 37° 37′ 56″ W
Tasiilaq (Grönland)
DEC
Tasiilaq
Höhe 0 m
Einwohner 1895 (2007)
Gründung 1894
Zeitzone UTC-1
Gemeinde / Provinz (bis 2008)

Ammassalik / Tunu

Wappen Tasiilaqs (inoffiziell)
Lage von Tasiilaq auf Grönland
Fläche 232 100 km²

Tasiilaq, auch Ammassalik (häufig auch veraltet: Angmagssalik oder Angmassalik) ist mit einer Bevölkerungszahl von 1.895 Einwohnern der größte Ort Ostgrönlands. Tasiilaq liegt an einem Fjord, wird umgeben vom ostgrönländischen Gebirge und zweigeteilt von einem Fluss. Die Lage an dem als besonders still geltenden Fjord führte auch zum Namen „Tasiilaq“, der „Wie ein ruhiger See“ bedeutet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis zur „Entdeckung“ durch die Frauenbootexpedition Gustav Holms 1884 lebten die Inuit Ostgrönlands in nahezu vollständiger Isolation in einigen verstreuten Dörfern. Ihr Lebensstil und ihre Jagdmethoden waren noch sehr unterentwickelt und es wird vermutet, dass sich die nur ca. 400 Bewohner bereits am Rande des Aussterbens befanden. Hungersnöte, Jagdunfälle und Naturkatastrophen waren die Gründe. Um die Modernisierung der Region voranzutreiben, legte die dänische Verwaltung 1894 Tasiilaq als zentrale Siedlung an. Trotz von den Europäern eingeschleppten Krankheiten und Alkoholproblemen nahm die Bevölkerung in der Folge stark zu.

Die Anbindung an Westgrönland war schwierig, erst im Jahre 1961 erhielt Ostgrönland eine politische Vertretung in Nuuk, und erst 1974 wurde in Tasiilaq ein Helikopterflugplatz angelegt. Noch heute ist Tasiilaq verkehrstechnisch kaum an Westgrönland angebunden, über den Flugplatz in Kulusuk ist Tasiilaq am leichtesten von Island aus zu erreichen.

Tasiilaq ist heute trotz seiner abgeschiedenen Lage mit Infrastruktur und grundlegenden Institutionen versorgt. Unter anderem ist dort ein Krankenhaus und eine Schule zu finden. Der Tourismus und Fischfang bilden die Hauptwirtschaftszweige.

Ehemalige Kommune Ammassalik

Bis zum 2009 war Tasiilaq Hauptort der eigenständigen Kommune Ammassalik mit insgesamt 3069 Einwohnern (2007), die neben Tasiilaq die Siedlungen Ikkatteq, Isortoq, Kulusuk, Kuummiut, Sermiligaaq und Tiniteqilaaq, alle im Umkreis von 80 Kilometern von Tasiilaq gelegen, umfasste.

Der Name Ammassalik leitet sich von der Lodde (Grönländisch Ammassak) ab, die hier sehr zahlreich vorkommt und seit Jahrhunderten die wichtigste Nahrungsquelle der Bevölkerung darstellt. Sie ist daher auch im Wappen Ammassaliks vertreten.

Am 1. Januar 2009 wurde die am 1. Januar 1963 gegründete Kommune aufgelöst und ging in der neugegründeten Kommuneqarfik Sermersooq auf.

Literatur

Heinz Barüske: Grönland: Kultur und Landschaft am Polarkreis. DuMont, Köln 1990, ISBN 3770115449. 

Weblinks

Einige Bilder von Tasiilaq und Umgebung


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammassalik — Saltar a navegación, búsqueda Ubicación de la municipalidad de Ammassalik en Groenlandia Ammassalik es uno de dos municipios en Groenlandia Oriental (Tunu), el otro es Illoqqortoormiut (aún más al norte). Está en el sur de Groenlandia Oriental, y …   Wikipedia Español

  • Ammassalik — is one of two municipalities in East Greenland (Tunu), the other one being Illoqqortoormiut (further north). It is in the south of East Greenland, and with an area of 232,100 km², most of it on the ice sheet, it is the largest municipality of… …   Wikipedia

  • Ammassalik — ou Angmagssalik est une ancienne municipalité de la côte est du Groenland, comportant environ 5000 habitants. Le village principal s appelle Tasiilaq. Le nom ammassalik vient d un nom de poisson arctique ressemblant à une sardine(ou capelan)… …   Wikipédia en Français

  • Ammassalik — Ammassalịk,   Ort in Grönland, Tasiilaq …   Universal-Lexikon

  • Ammassalik — Angmagssalik …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Angmagssalik — Ammassalik …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Angmagssalik — Ammassalik Ammassalik ou Angmagssalik est une ancienne municipalité de la côte est du Groenland, comportant environ 5000 habitants. Le village principal s appelle Tasiilaq. Le nom ammassalik vient d un nom de poisson arctique ressemblant à une… …   Wikipédia en Français

  • OZL — Ammassalik Radio (Community » Media) …   Abbreviations dictionary

  • Tasiilaq — (Wie ein ruhiger See) Kommune Kommuneqarfik Sermersooq Geographische Lage 65° 36′&# …   Deutsch Wikipedia

  • Tasiilaq — Infobox Settlement name =Tasiilaq official name = other name = native name = nickname = settlement type = total type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”