Ammenhausen
Ammenhausen
Gemeinde Diemelstadt
Koordinaten: 51° 27′ N, 9° 3′ O51.4459083333339.0490722222222249Koordinaten: 51° 26′ 45″ N, 9° 2′ 57″ O
Höhe: 249 m ü. NHN
Einwohner: 98 (18. Jan. 2000)
Eingemeindung: 1. Nov. 1970
Postleitzahl: 34474
Vorwahl: 05694

Ammenhausen ist der südlichste Stadtteil von Diemelstadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Ammenhausen liegt am Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Durch den Ort verläuft die Landesstraße 3081.

Teilweise gut erhaltene landwirtschaftliche Haupt-/Nebenbetriebe im niedersächsischen Stil erbaut, prägen noch heute das Ortsbild. Der Ort liegt zwischen den Waldteilen „Stock“ und „Eichholz“ in einer fruchtbaren Senke. Zahlreiche historische Funde weisen auf eine frühere Besiedlung hin.

Geschichte

Erstmalig erwähnt wird das Dorf im Jahre 1243 im Zusammenhang mit einer Abgabe (Zehnte) an das Kloster Hardehausen.

Sehenswürdigkeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammenhausen — Ammenhausen, Konrad von, didaktischer deutscher Dichter aus dem Thurgau, vollendete als Mönch und Leutpriester um 1337 sein »Schachzabelbuch«, eine allegorische Deutung des Schachspiels, auf Grund des solacium ludi scacorum des Jacobus de… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ammenhausen — Ạmmenhausen,   Konrad von, mittelalterlicher Dichter, Konrad von Ammenhausen …   Universal-Lexikon

  • Konrad von Ammenhausen — war ein Benediktinermönch und später Leutpriester in Stein am Rhein, der in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts lebte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausgaben 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad von Ammenhausen — (born ca. 1300) was a Swiss Benedictine monk and priest at Stein am Rhein.He is primarily known for his Schachzabelbuch , a Middle High German verse translation of the Liber de moribus hominum et officiis nobilum ac popularium super ludo… …   Wikipedia

  • Konrad von Ammenhausen — (nacido hacia el 1300) fue un monje suizo benedictino y presbítero en Stein am Rhein. Su principal obra es el Schachzabelbuch, una traducción versificada al alto alemán medio del Liber de moribus hominum et officiis nobilum ac popularium super… …   Wikipedia Español

  • Konrad von Ammenhausen — Konrad von Ạmmenhausen,   mittelhochdeutscher Dichter der 1. Hälfte des 14. Jahrhunderts; Mönch und Seelsorger in Stein am Rhein; vollendete 1337 die erfolgreichste mittelhochdeutsche Nachdichtung des lateinischen Schachbuches des italienischen… …   Universal-Lexikon

  • Diemelstadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Diemelstadt — Diemelstadt …   Wikipedia

  • Cessolis — Jacobus de Cessolis war ein italienischer Mönch des Dominikanerordens, der im 14. Jahrhundert lebte. Er schrieb eines der ersten Bücher über das Schachspiel. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • De Cesolis — Jacobus de Cessolis war ein italienischer Mönch des Dominikanerordens, der im 14. Jahrhundert lebte. Er schrieb eines der ersten Bücher über das Schachspiel. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”