Ammistamru III.

'Ammistamru III. (nach anderer Zählung auch: 'Ammistamru II.) war ein König von Ugarit, der um 1265-1240 v. Chr. regierte.

'Ammistamru III. war wohl noch ein Kind als er den Thron bestieg. Sein Vater war Niqmepa VI. und seine Mutter Achat-Milku, die für den jungen Herrscher die Regierungsgeschäfte führte, bis er erwachsen wurde.

Seine relativ lange Regierungszeit verlief außenpolitisch relativ ruhig. Innenpolitisch hatte er jedoch mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Zunächst scheinen sich zwei Brüder gegen ihn und seine Mutter gestellt zu haben. 'Ammistamru III. bat beim hethitischen König Tudhalija IV. und den König von Karkemisch um Hilfe. Sie sollten als Schiedsrichter dienen. 'Ammistamru III. gewann in diesem Streit und die Brüder mussten nach Alašija auswandern, wohl auf Zypern.

Der Herrscher war mit Piddu (auch Piddaya) verheiratet, der Tochter des Amurriter-Königs Bentešina. 'Ammistamru III. verstieß seine Gemahlin und sandte sie nach Amurru zurück. Später verlangte 'Ammistamru III. aber die Rückkehr der Prinzessin. Šaušgamuwa, mittlerweile Herrscher von Amurru, weigerte sich die Dame auszuliefern, worauf sich Tudhalija IV. in die Angelegenheit einmischte. Der Ausgang der Affäre ist ungewiss.

Als Nachfolger bestimmte 'Ammistamru III. wohl schon zu Lebzeiten seinen Sohn Ibiranu VI..

Literatur

  • Sibylle von Reden: Ugarit und seine Welt. Gustav Lübbe Verlag, ISBN 3404641299, S. 314-317.


Vorgänger Amt Nachfolger
Niqmepa VI. König von Ugarit
frühestens 1265 v. Chr. - 1240 v. Chr.
Ibiranu VI.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 'Ammistamru III. — Ammistamru III. (nach anderer Zählung auch: Ammistamru II.) war ein König von Ugarit, der um 1265 1240 v. Chr. regierte. Ammistamru III. war wohl noch ein Kind als er den Thron bestieg. Sein Vater war Niqmepa VI. und seine Mutter Achat Milku, die …   Deutsch Wikipedia

  • Ras Shamra — Eingang in der Festungsmauer zum Schutz des Palastes Ugarit (heute: Ra s Schamra / ‏رأس شمرة ‎ / Raʾs Šamra) war ein Stadtstaat und während der Bronzezeit ein wichtiges Handelszentrum in Nord Syrien. 1928 wurde es nahe dem modernen Ort Ras… …   Deutsch Wikipedia

  • Ugarit — (heute: Ra s Schamra / ‏رأس شمرة ‎ / Raʾs Šamra) war ein Stadtstaat und während der Bronzezeit ein wichtiges Handelszentrum in Nord Syrien. 1928 wurde es nahe dem modernen Ort Ras Schamra nahe der Küste, etwa 16 km nördlich von Latakia,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bentesina — Bentešina, auch (Benteschina; sumerisch IZAG.ŠEŠ, ugaritisch Pndḏn[1]), war Sohn und Nachfolger des Duppi Teššup von Amurru und übernahm mit Unterbrechungen in der Zeit von etwa 1290/80 v. Chr. bis 1235 v. Chr. das Königsamt von Amurru.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ibiranu VI. — Ibiranu VI. war König des Stadtstaates Ugarit im heutigen Syrien. Er regierte um 1240–1225 v. Chr. (Bislang fast ohne Ausnahme in der Literatur aufgrund der Unkenntnis der vollständigen Königsliste von Ugarit nur als Ibiranu bezeichnet). Der Sohn …   Deutsch Wikipedia

  • Bentešina — Bentešina, auch (Benteschina; sumerisch IZAG.ŠEŠ, ugaritisch Pndḏn[1]), war Sohn und Nachfolger des Duppi Teššup von Amurru und übernahm mit Unterbrechungen in der Zeit von etwa 1290/80 v. Chr. bis 1235 v. Chr. das Königsamt… …   Deutsch Wikipedia

  • Niqmepa VI. — Niqmepa VI. (* vor 1329 v. Chr.;  † frühestens 1265 v. Chr.) war von 1313 v. Chr. bis mindestens 1265 v. Chr. ugaritischer König. Seine lange Regierungsdauer ist durch schriftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • UGARIT — UGARIT, ancient city located about 7 mi. (11 km.) north of Latakia. Though it is not mentioned in the Bible, its discovery has had a profound effect on biblical studies, especially in the fields of religion, literature, and language. Excavation… …   Encyclopedia of Judaism

  • Amarna-Archiv — EA 161 (Vorderseite), Aziru von Amurru an den Pharao Bei den sogenannten Amarna Briefen (auch Amarna Archiv) handelt es sich um einen umfangreichen Fund an Tontafeln in akkadischer Keilschrift des Palastarchives des Pharao Echnaton aus seiner… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”