Ammoniumthiocyanat
Strukturformel
Ammoniumion   Thiocyanation
Allgemeines
Name Ammoniumthiocyanat
Andere Namen

Ammoniumrhodanid

Summenformel NH4SCN
CAS-Nummer 1762-95-4
PubChem 15666
Kurzbeschreibung

farblose, hygroskopische, monokline Tafeln oder Blättchen[1]

Eigenschaften
Molare Masse 76,12 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,3 g·cm−3 (20 °C)[2]

Schmelzpunkt

149 °C[2]

Siedepunkt

Zersetzung: 170 °C[2]

Dampfdruck

< 1 hPa (20 °C)[2]

Löslichkeit

sehr gut in Wasser (1600 g·l−1 bei 20 °C)[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 332-312-302-412
EUH: 032
P: 273-​302+352 [3]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R- und S-Sätze R: 20/21/22-32-52/53
S: 13-61
LD50

500 mg·kg−1 (Ratte, oral)[2]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche nicht möglich

Ammoniumthiocyanat (veraltet: Ammoniumrhodanid) ist das Ammoniumsalz der Thiocyanwasserstoffsäure (veraltet: Rhodanwasserstoffsäure, HSCN) mit der Formel NH4SCN.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Ammoniumrhodanid bildet farb- und geruchlose, hygroskopische, in Wasser und Alkohol leicht lösliche Kristalle mit einer Dichte von 1,3 g/cm3.

Verwendung

Verwendet wird es als Stabilisator für photographische Entwickler, als Vulkanisationsbeschleuniger, als Beschleuniger für Mörtel und Beton und in Herbiziden.

In der analytischen Chemie dient es als Nachweisreagenz von Eisen(III)-Ionen. Die sehr intensive rote Farbe in wässriger Lösung ist auf das Vorhandensein von undissoziiertem [Fe(SCN)3(H2O)3] neben den Ionen [Fe(SCN)2(H2O)4]+ und [Fe(SCN)(H2O)5]2+ zurückzuführen.

Eigenschaften

Es lagert sich ab einer Temperatur von 70 °C teilweise in Thioharnstoff um, analog zur wöhlerschen Harnstoffsynthese aus Ammoniumcyanat. Durch Einengen einer wässrigen Lösung lässt sich Thioharnstoff gewinnen.

Gleichgewicht Ammoniumthiocyanat Thioharnstoff.svg

Einzelnachweise

  1. Thieme Chemistry (Hrsg.): RÖMPP Online - Version 3.5. Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart 2009.
  2. a b c d e f g Datenblatt Ammoniumthiocyanat bei Merck, abgerufen am 19. Januar 2011.
  3. a b Eintrag zu CAS-Nr. 1762-95-4 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 9. März 2011 (JavaScript erforderlich)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammoniumthiocyanat — Am|mo|ni|um|thi|o|cy|a|nat; Syn.: Ammoniumrhodanid: NH4SCN; farblose, krist. Verb., die, als Analysenreagenz, zur Herst. von Pestiziden u. in der Textil , Photo u. Stahlindustrie Verwendung findet …   Universal-Lexikon

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von chemischen Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ammoniumrhodanid — Strukturformel   Allgemeines Name Ammon …   Deutsch Wikipedia

  • KSCN — Strukturformel Allgemeines Name Kalium …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliumrhodanid — Strukturformel Allgemeines Name Kalium …   Deutsch Wikipedia

  • NH4SCN — Strukturformel   Allgemeines Name Ammon …   Deutsch Wikipedia

  • Sulfocarbamid — Strukturformel Allgemeines Name Thioharnstoff Andere Namen Thiocarbamid Sulfoharnstoff …   Deutsch Wikipedia

  • Sulfoharnstoff — Strukturformel Allgemeines Name Thioharnstoff Andere Namen Thiocarbamid Sulfoharnstoff …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”