Ammonius (Mondkrater)
Der Krater Ammonius (nordöstlicher Quadrant) in der Wallebene des Ptolemaeus.
Eigenschaften
Breite 8,5° S
Länge 0,8° W
Durchmesser 8 km
Tiefe 1,9 km
Selenografische Länge 1° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Ammonius

Ammonius ist ein kleiner Einschlagkrater auf dem Mond mit 9 km Durchmesser. Er ist von schüsselförmiger Gestalt und sein Rand ragt leicht über die Umgebung empor. Er liegt im Kraterboden der 150 km großen Wallebene Ptolemaeus, etwa 30 km nordöstlich vom Zwentrum dieses Großkraters.

Vor der Umbenennung durch die Internationale Astronomische Union (IAU) im Jahre 1976 wurde er als Ptolemaeus A bezeichnet.

In der recht glatten Wallebene sind bei tiefem Sonnenstand (siehe Terminator) einige durch Erosion fast verschwundene "Geisterkrater" zu erkennen. u.a. ein etwa 15 km großer direkt nördlich von Ammonius, der als Ptolemaeus B bezeichnet wird.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammonius — (griechisch Ammonios) ist der Name von: Ammonios Sakkas, antiker Philosoph im 3. Jahrhundert; Ammonios Hermeiou, spätantiker Philosoph im 4./5. Jahrhundert; Flavius Ammonius, comes sacri consistorii unter Justinian; Ammonius (Mondkrater) …   Deutsch Wikipedia

  • Ptolemaeus (Mondkrater) — Ptolemaeus, aufgenommen von Apollo 16 Eigenschaften Breite 9,2° S Länge 1,8° W Durch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/A — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Ammonios — (lateinisch Ammonius) ist der Name von: Ammonios (Lehrer Plutarchs), Lehrer Plutarchs in Athen im 1. Jahrhundert; Ammonios Sakkas, antiker Philosoph im 3. Jahrhundert; Ammonios Hermeiou, spätantiker Philosoph im 5./6. Jahrhundert; Flavius… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”