Ammoudia
Der Hafen von Ammoudia
800 Meter Sandstrand

Ammoudia (griechisch Αμμουδιά (f. sg) ‚Sandstrand‘) ist ein kleiner Fischerort im Gemeindebezirk Fanari der Gemeinde Parga, etwa zehn Kilometer südlich der Stadt Parga. Hauptwirtschaftszweig ist neben der Fischerei der Tourismus.

Das Besondere an diesem kleinen Ort ist die halbmondförmige Meeresbucht mit rund 800 Meter Sandstrand, sanft abfallend, die je nach Tageszeit von türkis bis aquamarin schimmert. Direkt neben der Bucht mündet der Acheron, dessen Süßwasser den Salzgehalt im Meerwasser der Bucht senkt.

Zu erreichen ist Ammoudia über die E 55 (zwischen Igoumenitsa und Preveza), die man bei Mesopotamos verlässt und der vier Kilometer langen Stichstraße zum Meer hin folgt.

Die Stadt am Acherondelta ist bekannt durch das Totenorakel Nekromantion (ca. vier Kilometer entfernt in Mesopotamos), in dem sich der Sage nach Odysseus mit seiner verstorbenen Mutter unterhalten hat.

Ammoudia ist auch der Schauplatz des Romans Das Ouzo-Orakel von Frank Schulz, wo es allerdings aufgrund einiger dichterischer Freiheiten Kouphala genannt wird.

39.23888888888920.481944444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammoudia — There are places that have the name Ammoudia in Greece:*Ammoudia, Preveza, a village in the Preveza Prefecture *Ammoudia, Serres, a village in the Serres prefecture …   Wikipedia

  • Ammoudia, Preveza — Ammoudia ( el. Αμμουδιά) is a small fishing village in the municipality of Fanari in the Preveza Prefecture in Epirus. Ammoudia is located 10 km from Parga and is linked with GR 19 linking Preveza and Igoumenitsa. The Acheron delta lies within… …   Wikipedia

  • Ammoudia Studios — (Agiassos,Греция) Категория отеля: Адрес: Agiassos, Agiassos, 84300, Греция …   Каталог отелей

  • Chrissi Ammoudia — (Торони,Греция) Категория отеля: 1 звездочный отель Адрес: Toroni, Торони, 63072, Греция …   Каталог отелей

  • Acheron — Acheron/Acherondas ᾿Αχέρων/Αχέροντας Tal des Flusses AcheronVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Cichorus — Ephyra (neugriechisch und altgr. Ἔφυρα) war in der Antike eine Stadt an der Küste von Epirus in Griechenland. Nach ihr ist die Keramikgattung Ephyra Schale benannt. Ihr ursprünglicher Name lautete Kichyros (alternative Transskription Cichorus,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cichyrus — Ephyra (neugriechisch und altgr. Ἔφυρα) war in der Antike eine Stadt an der Küste von Epirus in Griechenland. Nach ihr ist die Keramikgattung Ephyra Schale benannt. Ihr ursprünglicher Name lautete Kichyros (alternative Transskription Cichorus,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ephyra — (neugriechisch und altgriechisch Ἔφυρα) war in der Antike eine Stadt an der Küste von Epirus in Griechenland. Nach ihr ist die Keramikgattung Ephyra Schale benannt. Ihr ursprünglicher Name lautete Kichyros (alternative Transkription Cichorus …   Deutsch Wikipedia

  • GR-32 — Präfektur Thesprotia Νομός Θεσπρωτίας Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Kichyros — Ephyra (neugriechisch und altgr. Ἔφυρα) war in der Antike eine Stadt an der Küste von Epirus in Griechenland. Nach ihr ist die Keramikgattung Ephyra Schale benannt. Ihr ursprünglicher Name lautete Kichyros (alternative Transskription Cichorus,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”