Amnionhöhle
eröffnete Gebärmutter einer Katze mit einem Fötus in der Mitte der Trächtigkeit (1 Nabel, 2 Amnion, 3 Allantois, 4 Dottersack, 5 sich entwickelndes Randhämatom, 6 mütterlicher Teil der Plazenta)

Das Amnion (Amnios, auch Schafshaut) ist die dünne, gefäßlose innerste Eihaut und damit Teil der Fruchtblase der Amnioten (Reptilien, Vögel und Säugetiere). Das Chorion (Zottenhaut) bildet die mittlere und die Dezidua (Siebhaut) die äußere Eihaut. Die vom Amnion umschlossene Höhle vergrößert sich während der Embryonalentwicklung sehr schnell und umgibt schließlich allseitig den Fötus. Sein fruchtseitiges, einschichtiges Epithel sondert das Fruchtwasser (Amnionflüssigkeit) ab.

Die Amniozentese ist eine Fruchtwasserpunktion zur pränatalen Diagnostik. Amnionmembranen werden zur Behandlung von Oberflächendefekten an Bindehaut und Hornhaut des Auges transplantiert.

Krankheiten

Literatur

  • Monika Kressin und Bertram Schnorr: Embryologie der Haustiere. Enke-Verlag, Stuttgart, 5. Aufl. 2006. ISBN 3-8304-1061-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amnionhöhle — Amnionhöhle,   die von der Schafhaut (Amnion) gebildete Höhle, die mit Fruchtwasser gefüllt ist. In diesem Fruchtwassersack schwimmt der Embryo beziehungsweise Fetus geschützt und frei beweglich.   Siehe auch: Embryonalentwicklung,… …   Universal-Lexikon

  • Gastrula — 1 Blastula, 2 Gastrula; orange Ektoderm, rot Entoderm Als Gastrulation von griech.: gaster (Magen) wird die Ausbildung der Keimblätter während der Embryogenese der vielzelligen Tiere, zu denen auch der Mensch gehört, bezeichnet. Diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Gastrulation — 1 Blastula, 2 Gastrula; orange Ektoderm, rot Entoderm Gastrulation von griech.: gaster (Magen) bezeichnet eine Phase der Embryogenese der vielzelligen Tiere, zu denen auch der Mensch gehört. Dabei stülpt sich die Blastula ein und es kommt zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Embryo und Fetus: Entwicklung und Entwicklungsstörungen —   Nachdem sich die Blastozyste in der Gebärmutter eingenistet hat, schreitet die Entwicklung des Embryoblasten rasch voran. Etwa in der vierten Schwangerschaftswoche kommt es zur Anordnung der Zellen in zwei einschichtige Zelllagen. Aus der… …   Universal-Lexikon

  • Embryonalhüllen — Embryonalhüllen, für Insekten und Amnioten typische, aus Teilen des embryonalen Gewebes gebildete, den Embryo umgebende Hüllen, die dem Schutz, der Ernährung, der Exkretion sowie dem Gasaustausch dienen und am Ende der Keimesentwicklung… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Amnionflüssigkeit — Fruchtwasser nennt man die vom Amnion (Fruchtblase) gebildete klare, wässrige Körperflüssigkeit, mit der die Amnionhöhle gefüllt ist. Das Fruchtwasser gehört ebenso wie das Amnion zum eigenen Gewebe der Leibesfrucht, nicht zum mütterlichen Gewebe …   Deutsch Wikipedia

  • Amnionthier — Amnioten Aus dem Ei schlüpfende Schildkröte Systematik ohne Rang: Neumünder (Deuterostomia) Stamm …   Deutsch Wikipedia

  • Amniota — Amnioten Aus dem Ei schlüpfende Schildkröte Systematik ohne Rang: Neumünder (Deuterostomia) Stamm …   Deutsch Wikipedia

  • Embryonalentwicklung — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Embryonalperiode — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”