Amoretten
Amors Ritt auf einem Delphin (Peter Paul Rubens)

Amor, oft auch Cupido oder Cupidus genannt, ist in der römischen Mythologie der Gott der Liebe (genauer: des sich Verliebens) und wird als halbwüchsiger Knabe nicht ohne schalkhafte Bosheit aufgefasst, der mit seinen Pfeilen ins Herz trifft und dadurch die Liebe erweckt. Widerstehen kann man ihm nicht: Amor vincit omnia („Amor besiegt alles“, wobei das lateinische Wort „amor“ auch direkt mit „Liebe“ übersetzt werden kann).

Inhaltsverzeichnis

Eltern

Amor ist der Sohn der Venus und des Mars. Sein griechisches Analogon ist Eros.

Versehentlich soll Amor seine Mutter mit einem Pfeil getroffen haben, worauf Venus sich in Adonis verliebte.

Emblematik

In der Emblematik wird Amor oft auch als blind dargestellt, was William Shakespeare im Sommernachtstraum (in der Übersetzung von Wieland[1]) so erklärt:

Die Liebe siehet durch die Phantasie,
Nicht durch die Augen, und desswegen wird
Der goldbeschwingte Amor blind gemahlt.
Geflügelt ohne Augen deutet er
Der Liebe Hastigkeit im Wählen an;
Und weil sie leicht verlässt was sie erkohr,
So stellt man ihn als einen Knaben vor;
Wie Knaben oft beym Spiel meineydig werden,
So scherzt des Knaben Amors Leichtsinn auch
Mit seinen Schwüren.

Amoretten

Amoretten sind kleine Liebesgötter, die meist als nackte, geflügelte Knaben dargestellt werden. In der Kunst werden sie zum Beispiel in Watteus Gemälde Einschiffung nach Kythera dargestellt.

Siehe auch

Quellen

  1. Quelle: http://www.gutenberg.org/dirs/etext05/8gs1710.txt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amoretten — Amoretten, in der bildenden Kunst den griech. Eroten (s. Eros) nachgebildete geflügelte Kindergestalten. Vgl. E. Meyer, A. und dekorative Frauengestalten (Berl. 1891); Derselbe, Amoretten Studien für das Kunstgewerbe (60 Tafeln, Leipz. 1893) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Amoretten — Amoretten, Liebesgötterchen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amoretten — Amoretten, Liebesgötter, s. Eros …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amoretten — Amoretten, Liebesgötterchen, spätes Product der künstlerischen Mythe …   Herders Conversations-Lexikon

  • Amoretten — Amorẹtten   [italienisch amoretti], Singular Amorẹtte die, , den antiken Eroten nachgebildete geflügelte Kindergestalten. (Putto)   …   Universal-Lexikon

  • Deckengemälde im Mathematisch-Physikalischen Salon des Dresdner Zwingers — Das Deckengemälde im Mathematisch Physikalischen Salon des Dresdner Zwingers wurde von Louis de Silvestre im Jahre 1723 fertiggestellt. Bei den Luftangriffen auf Dresden wurden diese zerstört. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 1.1 Hauptraum 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebesvase — 48.7791849.186157 Koordinaten: 48° 46′ 45,06″ N, 9° 11′ 10,17″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Einschiffung nach Kythera — Die Einschiffung nach Kythera Jean Antoine Watteau, 1710 Öl auf Leinwand, 43 cm × 53 cm Städel, Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der pompejianischen Gebäude — Die folgende Tabelle führt die Namen bekannter Gebäude in Pompeji auf. Spalte 1 enthält den in der wissenschaftlichen Literatur meist verwendeten italienischen Namen (Casa di/dei usw. ist bei der alphabetischen Einordnung übergangen), Spalte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Gebäuden in Pompeji — Die folgende Tabelle führt die Namen bekannter Gebäude in Pompeji auf. Spalte 1 enthält den in der wissenschaftlichen Literatur meist verwendeten italienischen Namen (Casa di/dei usw. ist bei der alphabetischen Einordnung übergangen), Spalte 2… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”