Amoros

Manuel Amoros (* 1. Februar 1962 in Nîmes) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Der Verteidiger Amoros spielte auf der rechten wie auf der linken Abwehrseite. Er startete seine Profikarriere 1980 bei der AS Monaco und erspielte sich nach der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 einen Stammplatz in der französischen Nationalmannschaft unter Trainer Michel Hidalgo. Bei der WM 1982 war er der jüngste Spieler im Kader der Bleus. Sein erstes großes Turnier als Stammspieler war die Fußball-Europameisterschaft 1984 im eigenen Land, die jedoch im Eröffnungsspiel gegen Dänemark traurig für Amoros begann, da er vom deutschen Schiedsrichter Volker Roth aufgrund eines rüden Fouls vom Platz gestellt wurde. Er kam daraufhin erst als Einwechselspieler im Finale gegen Spanien wieder zum Einsatz und wurde Europameister.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko kam die französische Nationalmannschaft mit Amoros bis ins Halbfinale, wo sie Deutschland mit 0:2 überraschend unterlag. Nachdem Amoros mit Monaco zweimal französischer Meister und einmal Pokalsieger geworden war, wechselte er 1989 zum südfranzösischen Rivalen Olympique Marseille, wo er mit dem deutschen Karlheinz Förster und dem Brasilianer Mozer eine starke Abwehrkette bildete. Mit dieser Mannschaft wurde er dreimal in Folge französischer Meister und gewann 1993 die UEFA Champions League. Mit dem französischen Nationalteam nahm er an der Fußball-Europameisterschaft 1992 in Schweden teil, schied jedoch in der Vorrunde aus. Die französische Mannschaft begann sich in diesem Jahr neu zu formieren, und Amoros gab nach 82 Spielen seinen Abschied aus der Nationalmannschaft bekannt. 1993 wechselte er zu Olympique Lyon. Dort spielte er zwei Jahre, bevor er 1995 zu Olympique Marseille zurückkehrte. Im Jahre 1996 beendete er seine Karriere als aktiver Fußballspieler.

Manuel Amoros wurde 1986 als Französischer Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Im Februar 1992 löste er mit seinem 77. Einsatz in der Équipe Tricolore Maxime Bossis als französischen Rekordnationalspieler ab. Erst im März 1999 übertraf Didier Deschamps diese Marke.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • amoros — AMORÓS, OÁSĂ, amoroşi, oase, adj. Plin de iubire, de dragoste. ♦ Privitor la dragoste, de dragoste. – Amor + suf. os (după fr. amoureux). Trimis de cata, 18.01.2004. Sursa: DEX 98  AMORÓS adj. galant, sentimental. (Aventură, intrigă amorosoasă.) …   Dicționar Român

  • Amōros — Amōros, Don Francisco, geb. in Spanien 1770, diente 1792 u. 1793 im spanischen Heere mit Auszeichnung, bes. vor Bellegarde u. Villefranche u. auf dem Rückzug von Vernez, stieg schnell zum Generalmajor u. vertheidigte als solcher St. Elmo;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amoros — Amoros, Amouroux Sobriquet désignant un homme amoureux, ou bien simplement une personne aimable, agréable (au Moyen Âge, amour a surtout le sens de amitié). Il est possible que le nom ait été utilisé comme nom de baptême, ce qui est attesté en… …   Noms de famille

  • Amoros — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Amoros est un nom de famille notamment porté par : Manuel Amoros (1962 ), ancien footballeur français. Miguel Amorós, essayiste et historien de l… …   Wikipédia en Français

  • amorós — a|mo|rós Mot Agut Adjectiu variable …   Diccionari Català-Català

  • amorös — adj ( t, a) kärleks …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • amorós — osa, amourous, o adj. amoureux, euse …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • César Luis Barrio-Amorós — est un herpétologiste espagnol qui vit au Venezuela. C est un spécialiste des anoures néo tropicaux[1]. Espèces décrites Adelophryne patamona MacCulloch, Lathrop, Kok, Minter, Khan Barrio Amorós, 2008 Allobates algorei Barrio Amorós Santos, 2009… …   Wikipédia en Français

  • Manuel Amoros — Personal information Full name Manuel Amoros Date of birth February 1, 1962 ( …   Wikipedia

  • Miguel Amorós — Pour les articles homonymes, voir Amoros. Miguel Amorós, aussi appelé Miquel Amorós, est un historien, théoricien et activiste libertaire espagnol proche du mouvement situationniste et des courants anti industriels. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”