Amorphes Silicium

Amorphes Silicium (a-Si) ist eine nichtkristalline, allotropische Form des reinen Halbleiters Silicium. Die Bezeichnung amorph (= ungeordnet) bezieht sich dabei auf die fehlende Fernordnung des a-Si.

Aufbau

In der Nahordnung ist es mit kristallinem Silicium (c-Si) vergleichbar. Die Bindungslängen und -winkel weichen dabei in der Fernordnung immer weiter von der periodischen Struktur des c-Si ab, so dass ab der vierten Bindungslänge keinerlei Korrelation in Abstand und Orientierung der Si-Atome mehr besteht. Dadurch kommt es zu vielen nicht abgesättigten Bindungen (engl. dangling bonds) des Siliciums. Diese Defekte werden technisch durch Wasserstoffatome gesättigt. Dadurch entsteht hydrogenisiertes amorphes Silicium (a-Si:H). Die Herstellung erfolgt meist mittels plasmaunterstützter chemischer Gasphasenabscheidung (PECVD) bei Temperaturen unterhalb von 200 °C.

Amorphes Silicium verfügt über ein hohes Absorptionsvermögen und kann daher bei Solarzellen mit besonders geringen Schichtdicken verwendet werden. Die üblichen Schichtdicken sind dabei etwa um einen Faktor 100 kleiner als bei kristallinem Silicium. Dies gleicht den durch die Defekte geringen Wirkungsgrad von etwa 6 bis 8 % aus und macht a-Si wirtschaftlich für Anwendungen in der Photovoltaikindustrie interessant.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amorphes Silizium — Amorphes Silicium (a Si) ist eine nichtkristalline, allotropische Form des reinen Halbleiters Silicium. Die Bezeichnung amorph (= ungeordnet) bezieht sich dabei auf die Fernordnung des a Si. Aufbau In der Nahordnung ist es mit kristallinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Silicium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Amorphes Material — In der Physik und der Chemie ist amorphes Material (amorph gr. ohne Gestalt) ein Stoff, bei dem die Atome keine geordneten Strukturen, sondern ein unregelmäßiges Muster bilden und lediglich über Nahordnung, nicht aber Fernordnung verfügen. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • SILICIUM — Le silicium (symbole Si, numéro atomique 14) ne se trouve pas à l’état natif, mais constitue, sous forme de silice et de silicates, l’élément le plus abondant (environ 28 p. 100), après l’oxygène, à la surface du globe (cf. SILICATES, SILICE).… …   Encyclopédie Universelle

  • Silicium [1] — Silicium, Atomgew. 28,4, wie Kohlenstoff vierwertig, kommt in der Natur nicht in freiem Zustande vor, dagegen weit verbreitet als Kieselsäure (SiO2), besonders in den Silikaten (s.d.). Man unterscheidet amorphes und kristallisiertes Silicium.… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dioxyde De Silicium — Général Nom IUPAC Dioxyde de silicium Synonymes Silice No CAS …   Wikipédia en Français

  • Dioxyde de silicium — Général Nom IUPAC Dioxyde de silicium Synonymes Silice No CAS Quartz …   Wikipédia en Français

  • Kohlenstoff-Silicium-Gruppe —     …   Deutsch Wikipedia

  • A-Si — Amorphes Silicium (a Si) ist eine nichtkristalline, allotropische Form des reinen Halbleiters Silicium. Die Bezeichnung amorph (= ungeordnet) bezieht sich dabei auf die Fernordnung des a Si. Aufbau In der Nahordnung ist es mit kristallinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Polysilizium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”