Amos Gitai
Amos Gitai, 2008

Amos Gitai (hebräisch ‏עמוס גיתאי‎‎; * 11 Okober 1950 in Haifa; eigentlich Amos Weintraub) ist ein israelischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Gitais Vater ist der Bauhaus-Architekt Munio Gitai Weintraub[1] (1909–1970). Gitai studierte von 1971 bis 1975 Architektur am Technion in Haifa und ab 1976 an der University of Southern California in Berkeley; 1986 promovierte er in diesem Fach. Erste Filme entstanden 1972. 1973 nahm er als Soldat am Jom-Kippur-Krieg teil. Ab 1977 arbeitete er für das israelische Fernsehen. Zwei seiner Filme wurden wegen angeblicher pro-palästinensischer Haltung nicht ausgestrahlt, er wurde angefeindet und zog 1982 nach Paris. Seit 1993 lebt er wieder in Israel.

Sein Werk umfasst über 40 Filme. Free Zone wurde 2005 auf dem Filmfestival Cannes ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)

Spielfilme

Dokumentarfilme

  • 1978: Wadi Rushima, 16 mm, 36 Min, s/w
  • 1979: House Israel, 16 mm, 51 Min, s/w
  • 1988: Wadi, Ten Years Later
  • 1993: Dans la vallée de la Wupper
  • 1996: The Arena of Murder
  • 1996: Milim
  • 1997: War and Peace in Vesoul
  • 1998: Bait be Yerushalayim - A House in Jerusalem, 87 Min, s/w
  • 2001: Wadi Grand Canyon, Video, 90 Min
  • 2005: News from Home/News from House, Video-Installation, 97 Min, Farbe (bildet zusammen mit den Werken von 1979 und 1998 die Trilogie House)

Theater

  • 1998: La guerre des fils de lumière contre les fils des ténèbres (Der Kampf der Söhne des Lichts gegen die Söhne der Dunkelheit) nach dem Buch Das Leid des jüdischen Volkes von Flavius Josephus, Festival von Avignon, Odéon Théâtre de l'Europe[2]

Würdigung

Literatur

  • Gitai, Amos: News from home, anlässlich des Projektes Amos Gitai, news from home im Rahmen der 56. Internationalen Filmfestspiele Berlin, 8. Februar – 26. Februar 2006, Hg. Filmfestspiele Berlin. Buchhandlung König: Köln 2006 (499 S. zahlr. Ill.) Text dt. & engl. – Filmografie S. 445 – 499, ISBN 978-3-86560-059-2

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Conversation Amos Gitai / Peter Cowie (Englisch). Offizieller Internetauftritt Amos Gitai. Abgerufen am 8. Juli 2011.
  2. FAZ vom 22. Oktober 2010, Seite 38: Israelische Geschichtsbilder

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amos Gitaï — Données clés Naissance 11 octobre 1950 …   Wikipédia en Français

  • Amos Gitai — Amos Gitaï Amos Gitaï Naissance 11 octobre 1950 Haïfa  Israël …   Wikipédia en Français

  • Amos Gitai — Infobox Actor name = Amos Gitai caption = birthname = Amos Weinraub birthdate = birth date and age|1950|10|11 location = Haifa, Israel height = occupation =Film director spouse = Rivka Gitai (1980 present) children = yearsactive = academyawards …   Wikipedia

  • Gitai — Amos Gitai, 2008 Amos Gitai (Hebräisch: עמוס גיתאי‎; * 11. Oktober 1950 in Haifa, Israel; eigentlich Amos Weinraub) ist ein israelischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Amos — Gender Male Language(s) Hebrew Origin Meaning carried Amos (Hebrew: עָמוֹס‎) may refer to …   Wikipedia

  • Amos — (‏עמוס‎) ist ein hebräischer männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • GITAI, AMOS — (1950–), Israeli film director. Gitai made over 46 movies and regularly showed his films at prestigious international festivals, where they often won awards. He triumphed at the Cannes Film Festival in 2005 when Hanna Laslo, the leading actress… …   Encyclopedia of Judaism

  • Amos Guitai — Saltar a navegación, búsqueda Amos Guitai Amos Guitai (עָמוֹס גִּתַאִי) (Haifa, 11 de octubre de 1950) es un conocido cineasta israelí. Nació en 1950 en la ciudad israelí de Haifa, hijo del arquitecto Munio Weinraub y de la antigua militante …   Wikipedia Español

  • Alila — Infobox Film name = Alila image size = 150px caption = director = Amos Gitai producer = Alain Mamou Mani writer = Amos Gitai Yehoshua Kenaz (novel) narrator = starring = Yael Abecassis Hanna Laslo Uri Klauzner Ronit Elkabetz music = Pri ganech… …   Wikipedia

  • Kippur — Infobox Film name = Kippur caption = director = Amos Gitai producer = Amos Gitai Michel Propper Laurent Truchot writer = Amos Gitai Marie Jose Sanselme starring = Liron Levo Tomer Russo Uri Klauzner Yoram Hattab Guy Amir music = Jan Garbarek… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”