Amos Hoffman
Amos Hoffman bei einem Konzert mit Avishai Cohen. Innsbruck, 2009

Amos Hoffman (* 19. April 1970) ist ein israelischer Jazz-Gitarrist, Oud-Spieler und Komponist.

Der aus Tel Aviv stammende Amos Hoffman begann im Alter von sechs Jahren mit dem Gitarrenspiel, später studierte er auf der Rubin Academy of Music in Jerusalem. Nach dem Studium zog er zunächst nach Amsterdam, dann nach New York City, wo er mit Jazzmusikern wie Dennis Charles, Evelyn Blakey und Juma Santos arbeitete. Dort lernte er auch den Bassisten Avishai Cohen kennen, dessen Band er mehrere Jahre angehören sollte. In dieser Zeit studierte er die Musik des Mittleren Ostens bei dem libanesischen Oud- und Ney-Spieler Bassam Saba.

1998 nahm er für das Label Fresh Sound Records ein erstes Album unter eigenem Namen auf, The Dreamer, mit Avishai Cohen und dem Trompeter Duane Eubanks. Außerdem arbeitete er in einer Reihe weiterer Projekte, wie in Ben Wolfes 13 Sketches (1997), Jay Collins' Cross Culture (1999), Sam Newsome (1999), mit Avishai Cohen's Formation Continuo, mit der er einige Alben aufnahm (Adama).

Ende 1999 kehrte Hoffman nach Israel zurück und begann sich hauptsächlich als Komponist zu betätigen; schließlich erschien die Musik auf dem Album Na'ama, das 2006 auf Magda Records erschien. Na’ama ist eine Hommage an die Traditionen der klassischen arabischen Musik, einschließlich dessen Formen der taqasim (Improvisation) und der maqam, dem Spiel auf Skalen.

Mit seinem folgenden Album Evolution kombiniert er Jazzelemente mit der Musik des Mittleren Ostens; Avishai Cohen wirkte an dem Album als Kontrabassist, Pianist und Sänger mit, sowie der Perkussionist Ilan Katchka und der Flötist Ilan Salem.

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hoffman — ist der Familienname folgender Personen: Abbie Hoffman (1936–1989), US amerikanischer Sozialaktivist Alice Hoffman (* 1952), US amerikanische Schriftstellerin Amos Hoffman (* 1970), israelischer Jazz Gitarrist, Oud Spieler und Komponist Bill… …   Deutsch Wikipedia

  • Philip Seymour Hoffman — Pour les articles homonymes, voir Hoffman. Philip Seymour Hoffman …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Hof — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in McPherson County, South Dakota — Location of McPherson County in South Dakota This is a list of the National Register of Historic Places listings in McPherson County, South Dakota. This is intended to be a complete list of the properties on the National Register of Historic… …   Wikipedia

  • Continuo (album) — This article is about the album by Avishai Cohen. For other uses, see Continuo (disambiguation). Continuo Studio album by Avishai Cohen Released May 23, 2006 Recorded December 10 2005 December 17 2005 …   Wikipedia

  • Fresh Sound — Fresh Sound, or Fresh Sound New Talent, is a Spanish jazz label based in Barcelona, specializing in American jazz music. Fresh Sound was founded in 1983 as a reissue label for 1950s jazz. They expanded into issuing releases by newer musicians in… …   Wikipedia

  • Avishai Cohen — (Wien 2009) Avishai Cohen, Moers Festi …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia

  • Sam Newsome — (* 28. April 1965 in Salisbury, Virginia) ist ein amerikanischer Jazz Saxophonist. Newsome wuchs in Hampton, Virginia, auf und begann im Alter von fünfzehn Jahren mit Musikern wie James Genus, Steve Wilson und Billy Drummond zu arbeiten. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Avishai Cohen — Pour les articles homonymes, voir Avishai Cohen (homonymie). Avishaï Cohen …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”