Amos Kollek

Amos Kollek (hebräisch ‏עמוס קולק‎; * 1947 in Jerusalem) ist ein israelischer Filmregisseur und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Bevor Amos Kollek zum Film kam, war er schon ein arrivierter Schriftsteller, der sich nicht nur engagiert mit den Gegenwartsproblemen Israels auseinandersetzt, sondern auch, gemeinsam mit Teddy Kollek, seinem Vater und langjährigem Bürgermeister von Jerusalem, dessen Autobiographie verfasste, die auch auf deutsch vorliegt. Kollek, der einer der bekanntesten und angesehensten Independent-Filmemacher ist, wurde vor allem durch seine in New York – seiner zweiten Heimat – angesiedelten Filme bekannt: Sue – Eine Frau in New York, Bridget, Fiona, Fast Food, Fast Women, Death Strip. Diese „Frauenporträts voll grausamen, schmerzhaften, dabei stets auch poetisch- melancholischen Realismus“ mit Anna Thomson in den jeweiligen Hauptrollen, haben ihn, der oft mit Éric Rohmer verglichen wird, besonders in Europa, zu großem Erfolg bei Kritik und Publikum verholfen. Darüber hinaus drehte Kollek aber auch Filme wie Für immer: Lulu, mit Hanna Schygulla, Alec Baldwin und Debbie Harry, den Politthriller Drei Wochen in Jerusalem mit Faye Dunaway und war selber als Hauptdarsteller in der Produktion Don't ask me if I love zu sehen.

Filmografie

Regie

Drehbuch

Darsteller

  • Don't ask me if I love

weiteres Filmschaffen (bitte nach und nach oben eingruppieren)

  • Music (2003)
  • Beirut (2001)
  • A Bitter Glory (2001) (TV)
  • Queenie in Love (2001)
  • Angela (2000)
  • Teddy Kollek (aka Teddy Kollek, from Vienna to Jerusalem) (1995)
  • Whore 2 (aka Bad Girls) (1994)
  • Five Girls (aka Five Lesbian Girls) (1993)
  • Lahav Hatzui (aka Double Edge) (aka Three Weeks in Jerusalem) (1992)
  • High Stakes (aka Melanie Rose) (1989)
  • Forever, Lulu (aka Crazy Streets) (1987)
  • Goodbye, New York (aka Crazy House) (1985)

Bücher (unvollständig)

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amos Kollek — Données clés Naissance 1947 Jérusalem  Israël Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Amos Kollek — is an Israeli film director, writer and actor, born in Jerusalem, Palestine in 1947. He is the son of the long time mayor of Jerusalem, Teddy Kollek, about whom he also made a film.Filmography* Restless (2008) * LL (2007) * Nowhere to Go But Up… …   Wikipedia

  • Kollek — ist der Familienname folgender Personen: Amos Kollek (* 1947), israelischer Filmregisseur Regine Kollek (* 1950), deutsche Wissenschaftlerin und Expertin für Bioethik Sylvia Kollek (* 1970), deutsche Musikproduzentin Teddy Kollek (1911 2007),… …   Deutsch Wikipedia

  • Amos — (‏עמוס‎) ist ein hebräischer männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Teddy Kollek — (hebräisch ‏טדי קולק‎, ursprünglich Theodor; * 27. Mai 1911 in Nagyvázsony nahe Veszprém, Österreich Ungarn, heute: Ungarn; † 2. Januar 2007 in Jerusalem) war ein israelischer Politiker. Er war von 1965 bis 1993 Bürgermeister von… …   Deutsch Wikipedia

  • Teddy Kollek — Theodor Teddy Kollek ( he. טדי קולק) (May 27, 1911 ndash; January 2 2007) was mayor of Jerusalem from 1965 to 1993, as well as founder of the Jerusalem Foundation. Kollek was re elected five times, in 1969, 1973, 1978, 1983 and 1989. After… …   Wikipedia

  • Teddy Kollek — Teddy Kollek. Theodor Teddy Kollek, (טדי קולק en hebreo). (Nagyvázsony, Hungría, 27 de mayo de 1911 Jerusalén Israel, 2 de enero de 2007) fue un político israelí y alcalde de Jerusalén entre 1965 y …   Wikipedia Español

  • Teddy Kollek — Theodor Teddy Kollek (né le 27 mai 1911 à Nagyvázsony en Autriche Hongrie et mort le 2 janvier 2007) était un homme politique israélien. Il est notamment maire de Jérusalem de 1965 à 1993. Biographie Né d une famille juive austro hongroise, il… …   Wikipédia en Français

  • Sue - Eine Frau in New York — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Sue – Eine Frau in New York — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”