Amos Tutuola

Amos Tutuola (* 20. Juni 1920 in Abeokuta; † 8. Juni 1997 in Ibadan) war ein nigerianischer Schriftsteller.

Leben

Amos Tutuola, der Sohn einer christlichen Familie aus der Ethnie der Yoruba, arbeitete nach einer kurzen, nur sechsjährigen Grundschulzeit als Kupferschmied und während des Zweiten Weltkriegs als Mechaniker der Royal Air Force. Danach war er Bürobote im Arbeitsdepartement und Lagerarbeiter beim nigerianischen Rundfunk. Während dieser Zeit, 1953, erschien Tutuolas erster Roman, The Palm-Wine Drinkard (Der Palmweintrinker), in dem ein mysteriöser Wandersmann von den magischen Geschöpfen berichtet, die ihm auf seinen Wanderungen begegenet sind. Das märchenhafte, die Mythologie der Yoruba aufgreifende Werk ist den Traditionen des mündlichen Erzählens verpflichtet, in fehlerhaftem Englisch geschrieben und missachtet die Regeln des modernen, dem Realismus verpflichteten Romans. Dennoch, oder gerade weil Tutuolas Roman den Zielen der für internationales Ansehen kämpfenden afrikanischen Intellektuellen widersprach, wurde sein Hauptwerk oft zitiert und wirkte sich stilbildend auf die Literatur jüngerer Generationen aus. Im Heimatland wurde Tutuola oft dafür kritisiert, dass er Vorurteile des Westens gegenüber den angeblich Primitiven Afrikas so unterstütze; erst nach seinem Erfolg begann man, seine Werke ins Yoruba zu übersetzen. In Frankreich schrieb man sein Werk zunächst seinem Übersetzer Raymond Queneau zu und hielt Amos Tutuola für ein neues Pseudonym.

1979 war er Forschungsstipendiat an der Universität von Ile-Ife sowie Teilnehmer des International Writing Program an der University of Iowa. Er kehrte 1980 nach Ibadan zurück und verstarb dort 1997 an den Folgen von Bluthochdruck und Diabetes.

Werke

  • The Palm-Wine Drinkard (1946, veröffentlicht 1952; dt. Der Palmweintrinker 1994)
  • My Life in the Bush of Ghosts (1954, dt. Mein Leben im Busch der Geister 1991)
  • The Brave African Huntress (1958)
  • Simbi and the Satyr of the Dark Jungle (1962)
  • Feather Woman of the Jungle (1962)
  • Ajaiyi and his Inherited Poverty (1967)
  • The Witch Herbalist of the Remote Town (1981)
  • Yoruba Folktales (1986)
  • Pauper, Brawler and Slanderer (1987)
  • The Village Witch Doctor and Other Stories (1990, Erzählungen)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amos Tutuola — (June 20, 1920 June 8, 1997) was a Nigerian writer famous for his books based in part on Yoruba folk tales. Early history Tutuola was born in Abeokuta, Nigeria, in 1920, where his parents Charles and Esther were Yoruba Christian cocoa farmers.… …   Wikipedia

  • Amos Tutuola — Saltar a navegación, búsqueda Amos Tutuola (Abeokuta, Nigeria, 20 de junio de 1920 Ibadán, 8 de junio de 1997) fue un escritor nigeriano en lengua inglesa. Sus obras se apartan de los modelos literarios occidentales al inspirarse en relatos… …   Wikipedia Español

  • Amos Tutuola — était un écrivain nigerian d expression anglaise, né à Abeokuta en 1920, décédé le 8 juin 1997. Tutuola a été un des premiers auteurs africains à ne pas écrire selon le modèle littéraire européen. Ses romans s inspirent des contes traditionnels… …   Wikipédia en Français

  • Tutuola — Amos Tutuola (* 20. Juni 1920 in Abeokuta; † 8. Juni 1997 in Ibadan) war ein nigerianischer Schriftsteller. Leben Amos Tutuola arbeitete nach einer kurzen Schulzeit als Kupferschmied und während des Zweiten Weltkriegs als Mechaniker der Royal Air …   Deutsch Wikipedia

  • Amós (nombre) — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Amós. Amós El profeta Amós Origen Hebreo Género Masculino Santoral …   Wikipedia Español

  • Amos — (‏עמוס‎) ist ein hebräischer männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Amos — amos, as (del lat. «ambos»; ant.) adj. y pron. pl. *Ambos. * * * amos, mas. (Del lat. ambos). adj. pl. desus. ambos. * * * (as used in expressions) Alcott, (Amos) Bronson …   Enciclopedia Universal

  • Tutuola — (Amos) (né en 1920) écrivain nigérian, auteur de nombr. romans dont le plus célèbre, inspiré et baroque, est l Ivrogne dans la brousse (1952) …   Encyclopédie Universelle

  • Tutuola —   [tʊtʊ əʊlə], Amos, nigerianischer Schriftsteller, * Abeokuta 1920, ✝ Ibadan 8. 6. 1997; aus ärmlichen Verhältnissen stammend, arbeitete er nach kurzem Schulbesuch als Schmied und Bürobote. Mit seinem Roman »The palm wine drinkard« (1952;… …   Universal-Lexikon

  • Tutuola, Amos — born 1920, Abeokuta, Nigeria died June 8, 1997, Ibadan Nigerian writer. He had only six years of formal schooling and wrote in English and outside the mainstream of Nigerian literature. His stories incorporated Yoruba myths and legends into… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”