Ampelfrau
Ampel mit Ampelfrau

Ende November 2004 wurde in Zwickau die erste Fußgängerampel eingeführt, die eine Ampelfrau (auch Ampelweibchen, Ampelmädchen) zeigt. Laut Stadtsprecherin Angelika Michaelis fordere die Straßenverkehrsordnung lediglich das Sinnbild eines Fußgängers, eine „Geschlechtsbestimmung“ gebe es nicht.

Dem Design der Ampelfrau liegen unter anderem ähnliche Überlegungen zugrunde, die auch schon der Einführung der ostdeutschen Ampelmännchen vorausgingen: Die Gebote der Ampel sollen nicht nur durch die Farbe, sondern auch durch eine aussagefähige bildhafte Darstellung angezeigt werden. Dabei soll die Darstellung sowohl freundlich wirken als auch durch eine große Symbolfläche eine hohe Signalwirkung erzielen.

Drei Monate lang sollte getestet werden, wie die Ampelfrau bei den Zwickauern ankommt. Dann sollten eventuell weitere Ampeln umgerüstet werden.

So wurde am 24. Januar 2005 in Dresden – bundesweit beachtet – die erste Ampel mit Ampelfrau außerhalb Zwickaus aufgestellt. Diese Initiative ging von der Dresdner Gleichstellungsbeauftragten, Kristina Winkler, aus. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Ingolf Roßberg und dem Erfinder der Ampelfrau, Joachim Roßberg (die Namensgleichheit ist Zufall), wurde im Dresdner Stadtzentrum, direkt am Eingang zur Prager Straße, die erste Ampelanlage umgerüstet. Mittlerweile wurden 10 Lichtsignalanlagen Dresdens mit der Ampelfrau ausgestattet. Darüber hinaus gibt es je eine Ampelanlage mit Ampelfrau in Werdau und in Köln-Ehrenfeld.[1]

Ein Argument für die Einführung der Ampelfrau war neben der Gleichberechtigung auch die im Vergleich zum Ampelmännchen vergrößerte Leuchtfläche aufgrund des flächengrößeren Rocks.

In Amersfoort in den Niederlanden sind schon seit Ende 2000 Fußgängerampeln mit Mädchen zu sehen. Dieses Ampelmädchen, das den Spitzennamen Sofie erwarb, hat mittlerweile auch den Weg in andere Orte gefunden.

In Bremen gibt es seit Sommer 2010 Ampelfrauen in Fußgängerampeln. Bisher wurden 4 Lichtzeichenanlagen mit den neuen Symbolen ausgerüstet. Bei der Wahl eines Namens für das neue Lichtzeichen sprach sich Bremens Frauenbeauftragte für die Bezeichnung Ampelfrau aus.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Ampelfrau – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Kölner-Stadt-Anzeiger online, abgerufen am 14. März 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ampelweibchen — Ampel mit Ampelfrau Ende November 2004 wurde in Zwickau die erste Fußgängerampel eingeführt, die eine Ampelfrau (auch Ampelweibchen, Ampelmädchen) zeigt. Laut Stadtsprecherin Angelika Michaelis fordere die Straßenverkehrsordnung lediglich das… …   Deutsch Wikipedia

  • Ampelanlage — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Ampeln — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Bedarfsphase — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • BÜSTRA — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Einsatzpunktsteuerung — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Einzelsteuerung — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Ersatzsignalprogramm — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Festzeitsignalsteuerung — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

  • Freiampel — Schwedische Lichtzeichenanlage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”