Job Cooper

Job Adams Cooper (* 6. November 1843 in Greenville, Bond County, Illinois; † 20. Januar 1899) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei) und von 1889 bis 1891 der 6. Gouverneur des Bundesstaates Colorado.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Cooper besuchte das Knox College. Seine Ausbildung wurde aber durch den Amerikanischen Bürgerkrieg unterbrochen. Während dieses Krieges diente er in einem Infanterieregiment aus Illinois. Nach seiner Militärzeit studierte er Jura, woraufhin er 1867 als Rechtsanwalt zugelassen wurde.

Coopers politischer Aufstieg begann noch in Illinois. Zwischen 1868 und 1872 war er bei der Verwaltung des Bond County angestellt. Im Jahr 1872 zog er nach Colorado, wo er in Denver als Rechtsanwalt arbeitete. Zwischen 1872 und 1888 erweiterte er seine Geschäfte und wurde auch im Versicherungs- und Bankwesen, sowie im Bergbau und der Viehzucht tätig. Im Jahr 1888 wurde er zum neuen Gouverneur seines Staates gewählt.

Gouverneur von Colorado

Cooper trat sein neues Amt am 8. Januar 1889 an. In seiner zweijährigen Amtszeit wurde in Denver ein Waisenhaus eingerichtet. In Colorado entstanden damals auch 13 neue Bezirke. Cooper verzichtete 1890 auf eine erneute Kandidatur und schied daher am 13. Januar 1891 aus seinem Amt aus.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Amtszeit widmete sich Cooper wieder seinen geschäftlichen Angelegenheiten. Er wurde auch wieder als Anwalt tätig. Außerdem gründete er eine Baufirma, die das Cooper Building in Denver erbaute. Zwischen 1893 und 1897 war Cooper Präsident der örtlichen Handelskammer. Am 20. Januar 1899 verstarb Cooper im Alter von nur 55 Jahren. Er war mit Jane O. Barnes verheiratet, mit der er vier Kinder hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 1, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Job Adams Cooper — Job Cooper Job Adams Cooper (* 6. November 1843 in Greenville, Bond County, Illinois; † 20. Januar 1899) war ein US amerikanischer Politiker (Republikanische Partei) und von 1889 bis 1891 der 6. Gouverneur des …   Deutsch Wikipedia

  • Cooper (Familienname) — Cooper ist ein zumeist englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Laut Übersetzung ist Cooper die Berufsbezeichnung des Küfers. Der Name zählt damit zur Gruppe der Berufsnamen. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Cooper Freedman — Private Practice character First appearance The Other Side of This Life, Part 1 (Grey s Anatomy) Created by Shonda Rhimes Portrayed by Paul Adelstein …   Wikipedia

  • Job Adams Cooper — Infobox Governor name = Job Adams Cooper order = 6th office = Governor of Colorado term start = 1889 term end = 1891 lieutenant = William Grover Smith predecessor = Alva Adams successor = John L. Routt birth date = birth date|1843|11|6|mf=y birth …   Wikipedia

  • Cooper Family (Shortland Street) — The Cooper Family is a family of characters on the TVNZ Soap Opera Shortland Street that were introduced in 2010. Evan is the star of the Cooper family and is currently married to Genevieve Sparrow who has a created an award winning facebook fan… …   Wikipedia

  • Cooper Union — Coordinates: 40°43′45″N 73°59′26″W / 40.72927°N 73.99058°W / 40.72927; 73.99058 …   Wikipedia

  • Job interview — Oakland, California. Hanging Around. The total time spent in actual interviews while hunting a job takes only a small part of the day; unwilling to go home these youths spend most of their day hanging around and talking with other job hunters.… …   Wikipedia

  • job — noun 1 employment ADJECTIVE ▪ decent, good, great, worthwhile ▪ interesting ▪ high powered, top ▪ …   Collocations dictionary

  • Cooper River Bridge Run — The Cooper Bridge in South Carolina The Cooper River Bridge Run is an annual 10 kilometer (6.2 mi) one way road running event held in the cities of Mount Pleasant and Charleston in South Carolina, on the first Saturday in April, unless it is …   Wikipedia

  • Cooper, Kent — ▪ American journalist born March 22, 1880, Columbus, Indiana, U.S. died January 31, 1965, West Palm Beach, Florida       American journalist who achieved prominence as executive director of the Associated Press (AP).       Cooper s father was a… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”