Amphoe Fang
Fang
ฝาง
Provinz: Chiang Mai
Fläche: 888,1 km²
Einwohner: 121.033 (2005)
Bev.dichte: 136,3 E./km²
PLZ: 50110
Geocode: 5009
Karte
Karte von Chiang Mai, Thailand mit Fang

Amphoe Fang (in Thai: อำเภอ ฝาง) ist ein Landkreis (Amphoe - Verwaltungs-Distrikt) im nördlichen Teil der Provinz Chiang Mai. Die Provinz Chiang Mai liegt in der Nordregion von Thailand.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Amphoe Fang liegt unweit der Grenze zu Myanmar in etwa 655 Metern Höhe im sogenannten Goldenen Dreieck. Fang befindet sich etwa 125 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Chiang Mai und nur 24 Kilometer südöstlich der Grenze zu Myanmar.

Benachbarte Distrikte (von Nordosten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Mae Ai der Provinz Chiang Mai, Mae Suai der Provinz Chiang Rai und Chai Prakan wiederum aus der Provinz Chiang Mai, sowie der Shan-Staat von Myanmar.

Der Nationalpark Doi Phahom Pok liegt im Distrikt Fang.

Geschichte

Die Stadt wurde 1268 unter König Mangrai gegründet. Sie bildete die Ausgangsbasis für die Eroberung des Reiches der Mon durch die Thai und entwickelte sich im 14. und 15. Jahrhundert zu einem bedeutenden Handelszentrum. Lange Zeit war Fang ein wichtiger Außenposten des Widerstandes gegen die birmanischen Expansionsbestrebungen in Nord-Thailand, wurde aber schließlich 1732 erobert. Ende des 18. Jahrhunderts gelang den Thai unter König Taksin die Rückeroberung.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts galt der Ort als Knotenpunkt des Opiumhandels und Waffenschmuggels im Goldenen Dreieck. Heute ist Fang eine allmählich touristische Strukturen entwickelnde, aufstrebende Provinzstadt. Der Opiumanbau in der Umgebung wird mit Hilfe massiver finanzieller Zuwendungen der Regierung in Bangkok verstärkt auf alternative landwirtschaftliche Produkte umgestellt.

Sehenswürdigkeiten

Gemessen an ihrer Vergangenheit besitzt die Stadt relativ wenig besichtigenswertes Kulturgut. Reste der Befestigungsanlage aus der Gründungszeit und ein Brunnen, in den sich König Udom Sin und seine Frau gestürzt haben sollen, um der Gefangennahme durch die Birmanen zu entgehen, werden gerne gezeigt.

Besuchenswert sind die etwa zehn Kilometer außerhalb des Stadtzentrums gelegenen heißen Schwefelquellen, etwa 50 an der Zahl. Sie liegen im Nationalpark Doi Phahom Pok, auch Mae Fang genannt.

Ebenfalls einen Abstecher lohnt die landwirtschaftliche Versuchs- und Lehrfarm des Tribal Welfare Committee, auf der den Opiumbauern der Region der Anbau alternativer Produkte vermittelt wird.

Verwaltung

Der Kreis ist in acht Kommunen (Tambon) eingeteilt, die sich weiter in 128 Dörfer (Muban) unterteilen.

Es gibt zwei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Bezirk:

  • Wiang Phrao besteht aus Teilen des Tambon Wiang.
  • Ban Mae Kha besteht aus Teilen des Tambon Mae Kha.

Außerdem gibt es acht „Tambon Administrative Organizations“ (TAO - Verwaltungseinheiten).

No. Name Thai Dörfer Einw.
1. Wiang เวียง 19 26,810
3. Mon Pin ม่อนปิ่น 22 19,123
4. Mae Ngon แม่งอน 18 17,715
5. Mae Sun แม่สูน 17 15,019
6. San Sai สันทราย 17 11,583
10. Mae Kha แม่คะ 15 14,542
11. Mae Kha แม่ข่า 13 9,873
12. Pong Nam Ron โป่งน้ำร้อน 7 6,368

Die fehlenden Nummern gehören zu den Tambon aus denen heute Chai Prakan besteht.

Literatur

  • Baedeker Thailand. 5. Auflage. Ostfildern: Baedeker 2001. S. 202 ff. ISBN 3-87504-541-6.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amphoe Fang — Admin ASC 2 Code Orig. name Amphoe Fang Country and Admin Code TH.02.1153426 TH …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Amphoe Fang — Fang ฝาง Localisation du district. Administration Pays & …   Wikipédia en Français

  • Amphoe Fang — Infobox Amphoe name=Fang thai=ฝาง province=Chiang Mai coordinates=coord|19|55|8|N|99|12|49|E|type:adm2nd region:TH capital=Wiang area=888.164 population=121,033 population as of=2005 density=136.3 postal code=50110 geocode=5009Fang ( th. ฝาง) is… …   Wikipedia

  • Fang (disambiguation) — Fang may refer to: * In mammals, a fang is a canine tooth. * A snake s poison injecting tooth: see snake venom. * The Fang people of Central Africa * The Fang language spoken by these people. * Fang (surname), a common Chinese surname (方), and… …   Wikipedia

  • Fang — steht für: Fang (Arbeitssicherheit), Begriff aus dem Arbeitsschutz Fang (Ethnie), ethnische Gruppierung in Westafrika Fang (Shiyan) (房县), Kreis der Stadt Shiyan in Hubei Fang (Sprache), Bantusprache Fang VS, Ort im Schweizer Kanton Wallis einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Amphoe Hot — Hot ฮอด Provinz: Chiang Mai Fläche: 1.430,38 km² Einwohner: 48.287 (2005) Bev.dichte: 33,8 E./km² PLZ: 50240 …   Deutsch Wikipedia

  • Amphoe Chom Thong — Chom Thong จอมทอง Provinz: Chiang Mai Fläche: 712,3 km² Einwohner: 65.162 (2005) Bev.dichte: 91,5 E./km² PLZ: 50160 …   Deutsch Wikipedia

  • Amphoe Mae Ai — Mae Ai แม่อาย Provinz: Chiang Mai Fläche: 736,701 km² Einwohner: 77.295 (2005) Bev.dichte: 104,9 E./km² PLZ: 50280 …   Deutsch Wikipedia

  • Fang — Original name in latin Fang Name in other language Amphoe Fang, Amphoe Moeang Bhang, Amphoe Moeangfhang, Amphoe Muang Fang, Ban Nai Wiang, Fang, Fhang, Fhng, Moeang Fhang, Muang Fang, Muang Pang, fang State code TH Continent/City Asia/Bangkok… …   Cities with a population over 1000 database

  • Fang (Begriffsklärung) — Der Begriff Fang hat folgende Bedeutungen: Name einer ethnischen Gruppierung in Westafrika, siehe Fang (Ethnie) Sprache der Bantusprachen, siehe Fang (Sprache) Kreis Fang (房县) der Stadt Shiyan in Hubei, siehe Fang (Shiyan) Name einer Stadt in der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”