Johann Georg Mesmer

Johann Georg Mesmer (auch Messmer; * 22. März 1715 in Wolfartsweiler; † 22. Oktober 1798) war ein deutscher Kirchenmaler des Barock in Oberschwaben und in der Innerschweiz.

Mit seiner Ehefrau Theresia, geb. Rueschin (* 3. Oktober 1717; † 4.Oktober 1808) hatte er zwei Söhne, der jüngere Josef Anton Mesmer wurde ebenfalls ein bekannter Kirchenmaler.

Werke (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johann Georg Messmer — Johann Georg Mesmer (auch Messmer; * 22. März 1715 in Bad Saulgau Wolfartsweiler; † 22. Oktober 1798) war ein deutscher Kirchenmaler des Barock in Oberschwaben und in der Innerschweiz. Mit seiner Ehefrau Theresia, geb. Rueschin (* 1. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Hegel — Georg Wilhelm Friedrich Hegel G. W. F. Hegel Philosophe allemand Époque Moderne Portrait de Hegel par Schlesinger (1831) Naissance  …   Wikipédia en Français

  • Georg Wilhelm Friedrich Hegel — G. W. F. Hegel Philosophe allemand Époque Moderne Portrait de Hegel par Schlesinger (1831) …   Wikipédia en Français

  • Georg Wilhelm Friedrich Hegel — Georg Wilhelm Friedrich Hegel, porträtiert von Jakob Schlesinger, 1831 Georg Wilhelm Friedrich Hegel (* 27. August 1770 in …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Anton Mesmer — „Tod des hl. Joseph“, Deckengemälde in der Pfarrkirche St. Martin, Aulendorf Josef Anton Mesmer (auch Messmer; * 28. Mai 1747 in Hohentengen; † 28. Januar 1827 in Saulgau) war ein Kirchenmaler des Baro …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mes–Mez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Saulgau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Anton Messmer — „Tod des hl. Joseph“, Deckengemälde in der Pfarrkirche St. Martin, Aulendorf Josef Anton Mesmer (auch Messmer; * 28. Mai 1747 in Hohentengen; † 28. Januar 1827 in Saulgau) war ein …   Deutsch Wikipedia

  • Bogenweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bondorf (Bad Saulgau) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”