Amphoter

Als Amphoter (von altgriechisch ἀμφοτέρως, amphotéros „auf beiderlei Art“) bezeichnet man in der Chemie einen Stoff, der – je nach Milieu oder Reaktionspartner – in der einen oder anderen Weise reagiert.

  • Säure-Base-Amphotere bezeichnet man auch als Ampholyte. Diese können sowohl als Säuren als auch als Basen reagieren.[1] Amphotere Stoffe reagieren somit gegenüber stärkeren Basen wie Säuren und gegenüber stärkeren Säuren wie Basen. Zu den Amphoteren zählen diverse Metalloxide und Metallhydroxide (siehe Tabelle) und die Aminosäuren.[2]
  • Als Redox-Amphotere bezeichnet man Stoffe, die sowohl oxidierend als auch reduzierend wirken können. Beispiel: Wasserstoffperoxid
  • Amphotere Tenside haben einen kationischen und einen anionischen Teil und besitzen Bedeutung als grenzflächenaktive Stoffe.[1]

Als amphotere Hydroxide bezeichnet man jene Hydroxid-Verbindungen, die sowohl im sauren als auch im alkalischen Medium löslich sind:

Hydroxid im Sauren gelöst im Basischen gelöst
Kupfer(II)-hydroxid: Cu(OH)2 Cu2+ [Cu(OH)4]2−
Zinnhydroxid: Sn(OH)2/4 Sn2+/4+ [Sn(OH)4/6]2−
Antimonhydroxid: Sb(OH)3/5 Sb3+/5+ [Sb(OH)4/6]
Aluminiumhydroxid: Al(OH)3 Al3+ [Al(OH)4]
Chrom(III)-hydroxid: Cr(OH)3 Cr3+ [Cr(OH)6]3−
Bleihydroxid: Pb(OH)2 Pb2+ [Pb(OH)3]
Zinkhydroxid: Zn(OH)2 Zn2+ [Zn(OH)4]2−
Berylliumhydroxid: Be(OH)2 Be2+ [Be(OH)4]2−

Eine zweite Bedeutung von Amphoter tritt in der Festkörperphysik auf. Beim Dotieren werden Dopanten, die als Akzeptor und auch als Donator wirken können, als amphoter bezeichnet.

Einzelnachweise

  1. a b Brockhaus ABC Chemie, VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. 80.
  2. Otto-Albrecht Neumüller (Herausgeber): Römpps Chemie Lexikon, Frank'sche Verlagshandlung, Stuttgart, 1983, 8. Auflage, S. 196, ISBN 3-440-04513-7.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amphotēr — (v. gr., zu beiden Seiten gehörig, Chem.), indifferent, weder basisch, noch sauer, beides zugleich; daher Amphotēre Körper, Substanzen, welche sich als Säure u. als Base verhalten u. mit beiden zusammengebracht Salze bilden, so z.B. die Thonerde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amphotēr — (griech.), doppelten, zwitterhaften Wesens. Amphotere Bildungen, Gesteine, die durch gemeinschaftliche Einwirkung des Feuers und des Wassers entstanden sind, wie die vulkanischen Tuffe und Konglomerate, die aus Aschen, Bomben und Lapilli bestehen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Amphoter — nannte Berzelius Oxyde, die sowohl als Säuren, als auch als Basen funktionieren können. So ist z.B. das Stannohydroxyd Sn(OH)2 in Alkalien löslich. Kocht man es mit Kalilauge, so bildet sich unter Abscheidung von Zinn Kalistannat K2SnO2. Auch in… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Amphoter — Amphotēr (grch.), von doppeltem Wesen, zwitterhaft. Amphotēre Reaktion, die Eigentümlichkeit einiger Körper, z.B. der frischen Milch, sowohl schwach sauer wie alkalisch zugleich zu reagieren. Amphotēre Bildungen, in der Geologie Gesteine, die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • amphoter — am|pho|ter 〈Adj.〉 teils sauer, teils basisch reagierend [<grch. amphoteros „beide, beidseitig“] * * * am|pho|ter [griech. amphóteros = beiderlei]: gesagt von Stoffen, die sich sowohl wie Säuren als auch wie Basen verhalten können, z. B.… …   Universal-Lexikon

  • amphoter — am|pho|ter 〈Adj.; Chemie〉 in einer sauren Lösung basisch, in einer basischen Lösung sauer reagierend [Etym.: <grch. amphoteros »beide, beidseitig«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • amphoter — am|phote̱r [aus gr. ἀμϕοτερος = beide]: sich teils als Säure, teils als Base verhaltend (je nach dem pH Wert ihrer Lösung; von chem. Stoffen) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • amphoter — am|pho|ter <aus gr. amphóteros »jeder von beiden, der eine u. der andere; zwitterhaft«> teils als Säure, teils als Base sich verhaltend (Chem.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • amphoter — am|pho|ter <griechisch, »zwitterhaft«> (Chemie sich teils als Säure, teils als Base verhaltend) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Arsenvergiftung — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”