Ampringen

Johann Caspar von Ampringen, ab 1682 Fürst von Freudenthal und Eulenburg (* 19. Januar 1619; † 9. September 1684 in Breslau, Niederschlesien) war ein böhmischer Diplomat und Hoch- und Deutschmeister.

Leben

Er war der Sohn des Johann Christoph von Ampringen und der Susanne von Landsberg.

Ampringen war königlich böhmischer Oberster Hauptmann in Schlesien und kaiserlicher Zivilgouverneur (Administrator) des Königreichs Ungarn. Am 12. März 1665 wurde er in Wien mit dem Amt des Hochmeisters des Deutsch-Herrenritterordens belehnt. Am 4. November 1682 wurde er in Wien wurde er in den böhmischen Fürstenstand und am 10. November 1682 in den Reichsfürstenstand als „Fürst von Freudenthal“ erhoben. Als Hochmeister veranlasste er die Renovierung der weiträumigen Schlossanlage Freudenthal.

Ampringen starb 1684 als letzter seiner Familie in Breslau und wurde in der Ordenskirche zu Freudenthal beigesetzt.

Literatur



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ampringen [1] — Ampringen, Dorf im Breisgau mit Schloß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ampringen [2] — Ampringen, alte schwäbische Familie aus vorigem stammend, bes. merkwürdig Johann Kaspar, geb. 1619, seit 1664 Hochmeister des Deutschen Ordens, 1673 Gubernator von Ungarn, machte sich aber dort durch eigenmächtige Handlungen u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Johann Caspar von Ampringen — Johann Caspar von Ampringen, zeitgenössisches Ölportrait …   Deutsch Wikipedia

  • Johann von Wessenberg-Ampringen — Johann Philipp von Wessenberg Johann Philipp Freiherr von Wessenberg Ampringen (* 28. November 1773 in Dresden [1]; † 1. August 1858 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Staatsmann und Diplomat …   Deutsch Wikipedia

  • Baron Johann von Wessenberg-Ampringen — (German: Johann Philipp Freiherr von Wessenberg Ampringen ) (28 November 1773, Dresden – 1 August 1858, Freiburg im Breisgau) was an Austrian statesman. External links * [http://encyklopedie.seznam.cz/heslo/355205 von wessenberg v wessenberg… …   Wikipedia

  • Wessenberg-Ampringen — Wessenberg Ampringen, Ignaz Heinr., Frhr. v., Bruder des Vorigen, theolog. Schriftsteller und Dichter, geb. 1774, wurde geistlich und erhielt schon als Jüngling Domherrenstellen an mehren Hochstiften des deutschen Reiches. 1802 ernannte ihn der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Johann Philipp von Wessenberg — Johann Philipp Freiherr von Wessenberg Ampringen (* 28. November 1773 in Dresden [1]; † 1. August 1858 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Staatsmann und Diplomat …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schwäbischer Adelsgeschlechter/A — Schwäbische Adelsgeschlechter   A B C D E F G H J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Herzogtum Freudenthal — Das selbständige Herzogtum Freudenthal (tschechisch Bruntálské knížectví, auch Bruntálsko) bestand von 1682 bis 1684, als der Hochmeister des Deutschen Ordens Johann Caspar von Ampringen Landeshauptmann von Schlesien war. Geschichte Das… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Ministers-President of Austria — Medium coat of arms of the Austrian Empire (1867), Hugo Gerhard Ströhl The Minister President was the head of government of the Austrian Habsburg Monarchy from 1821, when the office of a State Chancellor was created by Emperor Francis I of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”