Ampurdan
Ampurische Landschaft

Das Empordà (spanisch: Ampurdán, deutsch: Ampurien) ist das fruchtbare Hinterland der Costa Brava in der katalanischen Provinz Girona in Spanien. Die Aufteilung in die Kreise Alt Empordà (Oberampurien) und Baix Empordà (Niederampurien) geht auf das Jahr 1936 zurück. Hauptort des Alt Empordà ist Figueres, Hauptort des Baix Empordà ist Palafrugell. Der Name der Region leitet sich von der altgriechischen Siedlung Empúries (griechisch: Emporion, lateinisch: Ampurias) nahe der heutigen Stadt Roses ab.

Geschichte

Im Hinterland der Costa Brava, im Roussillon (auf der französischen Seite) und im Alt Empordá zählt man 112 Dolmen, 19 Menhire, 7 Steinkisten mit Grabhügeln, 378 Felsen mit Gravuren sowie 2 neolithische Dörfer. Der relativen Isolation der Gebiete, die inzwischen als Naturparks oder archäologische Parks (Parc Megalític de Roses) deklariert sind, ist zu verdanken, dass hier viele prähistorische Zeugnisse unzerstört sind.

Kunst und Musik

Das Empordà wurde häufig in der bildenden Kunst und der Musik thematisiert: So schildert die Sardana „L’Empordà“ die Entstehung der sehr fruchtbaren, ebenen, küstennahen Landschaft des Empordà als Ergebnis der Liebe zwischen einer Sirene des Mittelmeeres und eines Hirten aus den Pyrenäen, der im Winter die unwirtlichen Berge mit seiner Herde verlässt, um an der Küstenebene zu überleben. Hier verfällt der Hirte der Liebe einer Sirene. Das Ende des Lieds auf katalanisch ist: „ ... i de l’amor plantaren la cabanya, fou l’Empordà!“ Zu Deutsch: „... und aus dieser Liebe schufen sie ihr Heim. So entstand Ampurien!“ Sowohl der Textdichter Joan Maragall als auch der Komponist dieser Sardana aus dem Jahr 1908 Enric Morera genießen in Katalonien allerhöchste Wertschätzung für diese „Schöpfungsgeschichte“ des Empordà.

Weblinks

42.081923.072057Koordinaten: 42° 4′ 55″ N, 3° 4′ 19″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ampurdan — Ampurdan, fruchtbare Ebene im Bezirk Gerona, Provinz Catalonien (Spanien), mit befestigter Stadt Ampurias am Llobregat u. dem Meerbusen Rosas; 3500 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ampurdan — Ampurdan, fruchtbare, mit Wäldern von Ölbäumen bedeckte, aber stellenweise versumpfte Ebene in der span. Provinz Gerona, am Unterlauf des Fluviá …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ampurdán —   [ ȓan], katalanisch Empordạ̀, Landschaft um den Golf von Rosas, Katalonien (Provinz Gerona), Nordostspanien; ein Einbruchsbecken am Ostende der Pyrenäen, durchflossen vom Río Fluvia; Weinbaugebiet, an der Küste (Teil der Costa Brava)… …   Universal-Lexikon

  • Ampurdán — Para otros usos de este término, véase Ampurdán (desambiguación). Localización del Ampurdán …   Wikipedia Español

  • Ampurdán — El Ampurdán (Empordà en catalán) es una comarca histórica de Cataluña (España), situada en la provincia de Gerona. Coincide aproximadamente con los límites del antiguo condado de Ampurias. La comarca toma su nombre de la colonia griega de… …   Enciclopedia Universal

  • Ampurdán (vino) — Saltar a navegación, búsqueda Localización de la zona de producción. La Denominación de Origen Ampurdán (en catalán, Denominació d Origen Empordà) abarca la zona vinícola desde la Albera hasta la sierra de Rodas y la Garrotxa de Ampurdán.… …   Wikipedia Español

  • Ampurdán (desambiguación) — Saltar a navegación, búsqueda Ampurdán puede hacer referencia a: Ampurdán, comarca histórica de Cataluña (España). Alto Ampurdán, comarca de Cataluña (España). Bajo Ampurdán, comarca de Cataluña (España). El Ampurdán, escultura del artista… …   Wikipedia Español

  • La Bisbal del Ampurdán — Mercado semanal en la Plaza Mayor, con la iglesia de Santa Maria La Bisbal d Empordà La Bisbal del Ampurdán …   Wikipedia Español

  • Alto Ampurdán — Alt Empordà Alto Ampurdán Comarca de España …   Wikipedia Español

  • Bajo Ampurdán — Saltar a navegación, búsqueda Baix Empordà Bajo Ampurdán Comarca de España …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”