Amputat

Ein Amputat ist ein chirurgisch oder durch eine Verletzung abgetrenntes Körperteil. Der Vorgang der Abtrennung wird als Amputation, die Wiederherstellung als gegenteiliger Vorgang als Replantation bezeichnet.

Amputate werden im Augenblick der Abtrennung zu Sachen, bleiben aber im Falle einer traumatischen Amputation Eigentum des vormaligen Trägers, bis geklärt ist, ob diese replantiert werden können. Ist dies nicht der Fall, kommt das Sachenrecht zum Tragen. Wird diese Entscheidung im Krankenhaus getroffen, ist dieses zur sachgerechten Entsorgung verpflichtet. Der vormalige Nutzer verliert nicht nur alle Rechte, sondern wird damit auch aller Pflichten entbunden. Wie die Nutzungsrechte an entfernten Körperteilen definiert werden sollen, ist zurzeit Gegenstand juristischer Diskussionen. [1]

Wird ein Amputat aufgefunden, besteht eine Meldepflicht, um abklären zu können, ob eine Straftat vorliegen könnte. Bei vorsätzlichen Selbstverstümmelungen der Finger bei versuchtem Versicherungsbetrug werden diese in der Regel nicht zur Wundversorgung bzw. eventuellen Replantation mitgebracht. Dennoch kann ein guter Teil der Amputate bei gewissenhafter Suche aufgefunden werden - die Replantationserfolge bleiben im Endeffekt aber bescheiden.[2]

Im Rettungswesen werden sogenannte Replant-Beutel verwendet, um eine weitere Schädigung des Amputats bis zum Eintreffen im Krankenhaus zu minimieren.

Einzelnachweise

  1. Christian Lenk und Nils Hoppe: Ein Modell zur Konstitution von Nutzungsrechten an menschlichem Gewebe und Körpermaterialien Springer ISBN 978-3-540-69894-4 (Print) ISBN 978-3-540-69973-6 (Online)
  2. Madea, Burkhard; Brinkmann, Bernd (Hrsg.): Handbuch gerichtliche Medizin, Springer 2003, XXIV, ISBN 978-3-540-66447-5
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amputation — Amputationswerkzeug aus dem 18. Jahrhundert Darst …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Marius Gratidianus — (died 82 BC) was a praetor and a partisan of the popularist faction led by his uncle Gaius Marius during the Roman Republican civil wars of the 80s. Gratidianus is noted primarily for undergoing a particularly violent death during the Sullan… …   Wikipedia

  • Primäreinsatz — DRF Rettungshubschrauber des Typs EC 135 …   Deutsch Wikipedia

  • Sekundäreinsatz — DRF Rettungshubschrauber des Typs EC 135 …   Deutsch Wikipedia

  • Replantation — Re|plan|ta|ti|on 〈f. 20〉 Wiedereinpflanzung (eines vorher zur Behandlung entfernten Körperteils in den Organismus); Sy Reimplantation [<lat. re... „wieder..., zurück...“ + plantare „pflanzen“] * * * Re|plan|ta|ti|on, die; , en [zu spätlat.… …   Universal-Lexikon

  • FRONDEA Corona apud Plin. l. 16. c. 4. ubi — postquamdixisset, Romulum huiusmodi coronâ Hostum Hostilium coronasse, quod Fidenam primus irripuisset, addit, P. Decium patrem Tribunum militum frondea donavit exercitus ab eo servatus Imp. Cornelio Cosso Cos. Cum Obsidionali male confunditur,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • MOLARIS Lapis — quem Graeci μυλίαν et μυλίτην vocant, culque plurimus inest ignis, ut habet Plin. l. 36. c. 19. Graecis quoque πυρομάχος dicitur et πυρίτης Sic enim dictus, non quod ignem faciat percussus, sed quod igni resistat; nec enim igni solvitur, nec… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ciont — CIONT, CIOÁNTĂ adj. v. ciunt. Trimis de hai, 17.05.2004. Sursa: DEX 98  CIONT s. v. ciolan, os. Trimis de siveco, 13.09.2007. Sursa: Sinonime  ciont1, cioántă, adj. (pop.) 1. cu o parte ruptă, tăiată; stropşit, mutilat, amputat; …   Dicționar Român

  • dezarticulat — DEZARTICULÁT, Ă, dezarticulaţi, te, adj. 1. (Despre oase) Ieşit, sărit din articulaţii; dislocat. 2. fig. Incapabil de mişcări coordonate; (despre mişcări) care arată, trădează lipsă de coordonare; dezordonat. 3. (Despre membre sau părţi ale lor) …   Dicționar Român

  • proteză — PROTÉZĂ, proteze, s.f. 1. Aparat sau piesă medicală care înlocuieşte un organ, un membru, o parte dintr un membru amputat sau un conduct natural al corpului omenesc ori pe care se fixează o dantură falsă. ♦ Operaţie chirurgicală prin care se… …   Dicționar Român

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”