Amr Ibn Auf

Die Amr ibn Auf waren zu Zeiten Mohammeds ein arabischer Stamm Yathribs (Medina). Sie gehörten zu dem Stammesverbund der Banu Aus, welche sich bei der Huldigung von Aqaba Mohammed anschlossen und somit seine Hidschra ermöglichten. Die Amr ibn Auf gehörten somit zu den al-Ansar, den „Helfern“/„Unterstützer“.

Literatur

Islamische Quellen

  • Ibn Ishaq, Gernot Rotter (Übersetzer): Das Leben des Propheten. As-Sira An-Nabawiya. Spohr, Kandern im Schwarzwald 1999, ISBN 3-927606-22-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amr ibn Auf — Die Amr ibn Auf waren zu Zeiten Mohammeds ein arabischer Stamm Yathribs (Medina). Sie gehörten zu dem Stammesverbund der Banu Aus, welche sich bei der Huldigung von Aqaba Mohammed anschlossen und somit seine Hidschra ermöglichten. Die Amr ibn Auf …   Deutsch Wikipedia

  • 'Amr ibn al-'As — (arabisch ‏عمرو بن العاص‎, DMG ʿAmr ibn al ʿĀs; * um 580; † 664 in Ägypten) war ein Gefährte des Propheten Mohammed sowie ein Feldherr und Politiker, der Ägypten für die Muslime eroberte. Leben Amr ibn al As entstammte einer wohlhabenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Amr ibn Al-As — (arabisch ‏عمرو بن العاص‎, DMG ʿAmr ibn al ʿĀs; * um 580; † 664 in Ägypten) war ein Gefährte des Propheten Mohammed sowie ein Feldherr und Politiker, der Ägypten für die Muslime eroberte. Leben Amr ibn al As entstammte einer wohlhabenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Amr ibn al-As — (arabisch ‏عمرو بن العاص‎, DMG ʿAmr ibn al ʿĀs; * um 580; † 664 in Ägypten) war ein Gefährte des Propheten Mohammed sowie ein Feldherr und Politiker, der Ägypten für die Muslime eroberte. Leben Amr ibn al As entstammte einer wohlhabenden… …   Deutsch Wikipedia

  • 'Amr ibn Luhay — (arabe : عمرو بن لحي) est une personnalité importante de la période pré islamique car selon la tradition musulmane, c est lui qui aurait introduit le paganisme au sein de La Mecque, plusieurs siècles avant l avènement de l islam. La… …   Wikipédia en Français

  • ʿAmr ibn al-ʿĀs — Amr ibn al As (arabisch ‏عمرو بن العاص‎, DMG ʿAmr ibn al ʿĀṣ; * um 580; † 664 in Ägypten) war ein Gefährte des Propheten Mohammed sowie ein Feldherr und Politiker, der Ägypten für die Muslime eroberte. Leben Amr ibn al As entstammte einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Amr ibn el Aß — Amr ibn el Aß, berühmter arab. Feldherr, Koreischit, schloß sich dem Propheten erst 629 an, tat sich bei der Eroberung Palästinas hervor und unternahm 638 oder 639 die Eroberung Ägyptens. Die nähern Umstände derselben sind unvollkommen bekannt.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ʿAmr Ibn-Baḥr al-Ǧāḥiẓ — al Dschahiz (* 776 Basra; † Dezember 868 oder Januar 869; arabisch ‏الجاحظ‎, DMG al Ǧāḥiẓ), eigentlich Abu Uthman Amr ibn Bahr Mahbun al Kinani al Lithi al Basri / ‏أبو عثمان عمرو بن بحر محبوب الكناني الليثي البصري‎ / Abū ʿUṯmān ʿAmr bin Baḥr… …   Deutsch Wikipedia

  • Amr ibn Hischam — Abu Dschahl (* ca. 570; † 624) ist der Beiname eines der erbittertsten Widersacher des Propheten Mohammed. Mit richtigem Namen hieß er Abu l Hakam ʿAmr b. Hischam b. al Mughira. Nach seiner Mutter wurde er auch Ibn al Hanzaliyya genannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Moschee des ʿAmr ibn al-ʿĀs (Kairo) — Eingang zur Moschee des ʿAmr ibn al ʿĀs. Der Schriftzug über dem Eingang bedeutet Allahu Akbar . Die Moschee des ʿAmr ibn al ʿĀs (arabisch ‏جامع عمرو بن العاص‎, DMG Ǧāmiʿ ʿAmr b. al ʿĀṣ; MMC 319) wu …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”