Amsoldingen
Amsoldingen
Wappen von Amsoldingen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern
Verwaltungskreis: Thunw
Gemeindenummer: 0921i1f3f4
Postleitzahl: 3633
Koordinaten: (611060 / 175803)46.7333297.583336637Koordinaten: 46° 44′ 0″ N, 7° 35′ 0″ O; CH1903: (611060 / 175803)
Höhe: 637 m ü. M.
Fläche: 4.7 km²
Einwohner: 797 (31. Dezember 2009)[1]
Website: www.amsoldingen.ch
Amsoldingen mit Stockhornkette

Amsoldingen mit Stockhornkette

Karte
Amsoldingersee Brienzersee Dittligsee Uebeschisee Thunsersee Kanton Luzern Bern-Mittelland (Verwaltungskreis) Emmental (Verwaltungskreis) Frutigen-Niedersimmental Interlaken-Oberhasli Obersimmental-Saanen Amsoldingen Blumenstein BE Buchholterberg Burgistein Eriz Fahrni Forst-Längenbühl Gurzelen Heiligenschwendi Heimberg BE Hilterfingen Höfen bei Thun Homberg BE Horrenbach-Buchen Horrenbach-Buchen Kienersrüti Niederstocken Oberhofen am Thunersee Oberlangenegg Oberstocken Pohlern Reutigen Schwendibach Seftigen Sigriswil Steffisburg Teuffenthal Thierachern Thun Uebeschi Uetendorf Unterlangenegg Uttigen Wachseldorn Wattenwil Zwieselberg BEKarte von Amsoldingen
Über dieses Bild
w

Amsoldingen ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Thun des Kantons Bern in der Schweiz. Das Dorf liegt am Ufer des Amsoldingersees und ist ca. 5 km von Thun entfernt.

Amsoldingen ist bekannt für die Kirche Amsoldingen, die grösste ottonische Basilika der Gegend. Von 1728 bis 1738 wirkte hier als Pfarrer Samuel Lutz.

Aus der im Dorf ansässigen Käserei stammt ausserdem der Amsoldinger Käse, ein halbhartes Rohmilchprodukt, das geschmacklich an den Emmentaler erinnert.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden
Kirche von Amsoldingen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amsoldingen — Vue du village d Amsoldingen Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Amsoldingen — Saltar a navegación, búsqueda Amsoldingen Escudo …   Wikipedia Español

  • Amsoldingen — Amsoldingen, Kirchdorf im Amte Thun des Schweizercantons Bern, mit 933 gestifteter Propstei, Fundort röm. Inschriften; 1690 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amsoldingen — Amsoldingen, es una localidad suiza del cantón de Berna, situada en el distrito de Thun …   Enciclopedia Universal

  • Amsoldingen — Infobox Swiss town subject name = Amsoldingen municipality name = Amsoldingen municipality type = municipality imagepath coa = Amsoldingen coat of arms.svg image photo = Amsoldingen.jpg image caption = Amsoldingen beneath the Stockhorn. languages …   Wikipedia

  • Amsoldingen — Ạmsoldingen,   Gemeinde im Kanton Bern, Schweiz, nahe dem Thuner See, 730 Einwohner. Frühromanische ehemalige Propsteikirche Sankt Mauritius, um 1000 nach lombardischem Vorbild als flach gedeckte dreischiffige Pfeilerbasilika ohne Querhaus… …   Universal-Lexikon

  • Kirche Amsoldingen — Kirche von Amsoldingen Samuel Lutz Die Kirche Amsoldingen …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Amsoldingen — 2006 Das Schloss Amsoldingen ist ein Schloss aus dem 10. Jahrhundert in der Gemeinde Amsoldingen im Kanton Bern und ist in Privatbesitz. Geschichte Die genauen Ursprünge des Schlosses sind unklar. Es scheint, dass der burgundische König Rudolf II …   Deutsch Wikipedia

  • Kärselen — Uebeschi Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Thun …   Deutsch Wikipedia

  • Übeschi — Uebeschi Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Thun …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”