John Davies (Schwimmer)

John G. Davies (* 17. Mai 1929 in Willoughby, New South Wales) ist ein ehemaliger australischer Schwimmer.

Aufgewachsen in der Nähe von Sydney konnte er 1947 seinen ersten Erfolg feiern, als er Australischer Meister über 200 Yards Brust wurde. Diesen Erfolg konnte er im folgenden Jahr wiederholen und wurde so in die Mannschaft für die Olympischen Spiele 1948 in London aufgenommen. Dort wurde ihm im Finale, obwohl er laut Zeitmessung 0,2 Sekunden schneller als der spätere Bronzemedaillengewinner Robert Sohl war, aufgrund eines Juryentscheides wegen des angeblich späteren Anschlags nur der vierte Platz zugesprochen. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki konnte er sich dann über 200 m Brust den Olympiasieg sichern.

Nach seiner Karriere als Sportler wurde Davies ein erfolgreicher Anwalt. Er ließ sich in den Vereinigten Staaten nieder und erwarb auch die US-Staatsbürgerschaft. Von 1986 bis 1998 fungierte er als Richter am Bundesbezirksgericht für den mittleren Bezirk von Kalifornien.

Im Jahr 1984 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Davies — ist der Name folgender Personen: John Davies (Schwimmer) (* 1929), australischer Schwimmer John Davies (Leichtathlet) (1938–2003), neuseeländischer Leichtathlet John Davies (Bildhauer) (* 1946), britischer Bildhauer und Maler John Davies… …   Deutsch Wikipedia

  • Davies — ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des David“ und ist besonders in Wales verbreitet. Varianten Davis Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • International Swimming Hall of Fame/Schwimmer — In der folgenden Liste werden alle 313 Schwimmsportler, die seit 1965 in die International Swimming Hall of Fame aufgenommen wurden, aufgeführt. Schwimmen ist seit Beginn der Olympischen Spiele der Neuzeit olympische Disziplin. Wichtigstes… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Klein (Schwimmer) — Herbert Klein (* 25. März 1923 in Breslau; † 25. September 2001) war ein deutscher Schwimmer. Herbert Klein wurde 1950 Europameister über 200 m Brust und schwamm in seiner Karriere drei Weltrekorde und 21 Deutsche Rekorde. Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Hencken — John Frederick Hencken (* 29. Mai 1954 in Culver City) ist ein ehemaliger US amerikanischer Schwimmer. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 von München gewann er die Goldmedaille über 200 m Rücken und Bronze über 100 m Rücken. Vier Jahre später …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dat–Daz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Schwimmen/Medaillengewinner — Olympiasieger Schwimmen Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Kitajima — Kōsuke Kitajima Persönliche Informationen Name: Kōsuke Kitajima …   Deutsch Wikipedia

  • Kitajima Kosuke — Kōsuke Kitajima Persönliche Informationen Name: Kōsuke Kitajima …   Deutsch Wikipedia

  • Kitajima Kōsuke — Kōsuke Kitajima Persönliche Informationen Name: Kōsuke Kitajima …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”