Amt Lensahn
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Amtes Lensahn
Amt Lensahn
Deutschlandkarte, Position des Amtes Lensahn hervorgehoben
54.23333333333310.883333333333
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Ostholstein
Fläche: 104,59 km²
Einwohner:

8.640 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 83 Einwohner je km²
Amtsschlüssel: 01 0 55 46
Amtsgliederung: 7 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Eutiner Straße 2
23738 Lensahn
Webpräsenz: www.lensahn.de
Amtsvorsteher: Klaus Winter
Lage des Amtes Lensahn im Kreis Ostholstein
Karte

Das Amt Lensahn ist ein Amt im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein. Es grenzt im Norden an Oldenburg in Holstein und das Amt Oldenburg-Land, im Westen und Süden an das Amt Ostholstein-Mitte, im Süden an die Gemeinde Grömitz und im Osten an die Gemeinde Grube.

Die Verwaltungsgeschäfte des Amtes werden von der Gemeinde Lensahn geführt.

Am 1. Januar 2007 trat die Gemeinde Riepsdorf aus dem ehemaligen Amt Grube dem Amt Lensahn bei.

Inhaltsverzeichnis

Amtsanghörige Gemeinden

  • Beschendorf mit dem OT Nienrade
  • Damlos mit dem OT Sebent
  • Harmsdorf
  • Kabelhorst mit den OT Grünbek, Schwienkuhl und Elkensteert
  • Lensahn mit den OT Lensahnerhof, Brunskrug, Voßgraben, Sipsdorf und Petersdorf
  • Manhagen mit den OT Manhagenerfelde und Bökenberg
  • Riepsdorf mit den OT Gosdorf, Quaal, Finkenbusch, Koselau, Altratjensdorf und Thomsdorf

Wappen

Blasonierung: „Von Gold und Blau gespalten. Vorn ein roter Kirchturm, hinten sieben 4 : 3 pfahlweise siebenstrahlige goldene Sterne.“[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lensahn (Amt) — Lensahn is an Amt ( collective municipality ) in the district of Ostholstein, in Schleswig Holstein, Germany. The seat of the Amt is in Lensahn.The Amt Lensahn consists of the following municipalities:#Beschendorf #Damlos #Harmsdorf #Kabelhorst… …   Wikipedia

  • Lensahn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lensahn — Infobox German Location image photo = Wappen = Lensahn Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 6 |lat sec = 26 lon deg = 10 |lon min = 48 |lon sec = 57 Lageplan = Lensahn in OH.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Ostholstein Amt = Lensahn Höhe …   Wikipedia

  • Amt Grube — Lage des ehem. Amtes Grube im Kreis Ostholstein Das ehemalige Amt Grube lag im Kreis Ostholstein in Schleswig Holstein. Es bestand aus den vier Gemeinden Dahme, Grube, Kellenhusen (Ostsee) und Riepsdorf. Das Amt hatte zuletzt über… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Oldenburg-Land — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Ostholstein-Mitte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dänischer Wohld (Amt) — Amt Dänischer Wohld is an Amt ( collective municipality ) in the district of Rendsburg Eckernförde, in Schleswig Holstein, Germany. It is situated between Eckernförde and Kiel, around the village Gettorf, which is the seat of the Amt, but not… …   Wikipedia

  • Moorrege (Amt) — Moorrege is an Amt ( collective municipality ) in the district of Pinneberg, in Schleswig Holstein, Germany. The seat of the Amt is in Moorrege. The Amt Moorrege consists of the following municipalities: Appen Groß Nordende Heidgraben Heist Holm… …   Wikipedia

  • Dänischenhagen (Amt) — Dänischenhagen is an Amt ( collective municipality ) in the district of Rendsburg Eckernförde, in Schleswig Holstein, Germany. The seat of the Amt is in Dänischenhagen. The Amt Dänischenhagen consists of the following municipalities:… …   Wikipedia

  • Molfsee (Amt) — Molfsee is an Amt ( collective municipality ) in the district of Rendsburg Eckernförde, in Schleswig Holstein, Germany. The seat of the Amt is in Molfsee. The Amt Molfsee consists of the following municipalities: Blumenthal Mielkendorf Molfsee… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”