Amt Lübstorf/Alt Meteln
Amt Lübstorf/Alt Meteln im Landkreis Nordwestmecklenburg

Im Amt Lübstorf/Alt Meteln (Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern) mit Sitz in der Gemeinde Lübstorf waren die sieben Gemeinden Alt Meteln, Böken, Klein Trebbow, Lübstorf, Pingelshagen, Seehof und Zickhusen zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Am 13. Juni 2004 wurde Böken in die Gemeinde Alt Meteln eingegliedert. Das Amt wurde am 1. Januar 2005 zusammen mit dem Amt Lützow zum neuen Amt Lützow-Lübstorf zusammengelegt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alt Meteln — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Alt Meteln — Infobox Ort in Deutschland Wappen = lat deg = 53 |lat min = 45 lon deg = 11 |lon min = 20 Lageplan = Alt Meteln in NWM.png Bundesland = Mecklenburg Vorpommern Landkreis = Nordwestmecklenburg Amt = Lützow Lübstorf Höhe = 49 Fläche = 23.07… …   Wikipedia

  • Amt Lützow — im Landkreis Nordwestmecklenburg Im Amt Lützow (Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg Vorpommern) mit Sitz in der gleichnamigen Gemeinde waren die zehn Gemeinden Badow, Brüsewitz, Cramonshagen, Dalberg Wendelstorf, Gottesgabe, Grambow,… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Lützow-Lübstorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lübstorf — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Niendorf (Amt Schönberger Land) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Niendorf (Amt Schönberger Land) — In der Liste der Baudenkmale in Niendorf sind alle denkmalgeschützten Bauten der mecklenburgischen Gemeinde Niendorf und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Denkmalliste des Kreises Nordwestmecklenburg mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordwestmecklenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wiligrad — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Nordwestmecklenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”