Amt Pinneberg-Land

Im ehemaligem Amt Pinneberg-Land mit Sitz in Pinneberg waren vier Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen worden. Das Amt lag im Herzen des Kreises Pinneberg in Schleswig-Holstein (Deutschland), und grenzte im Norden an das Amt Rantzau und Quickborn, im Westen an Appen und Tornesch, im Süden an die Stadt Pinneberg und im Osten an das ehemalige Amt Bönningstedt.

Die Gemeinden

Geschichte

1948 wurde das Amt mit den Gemeinden Appen, Borstel-Hohenraden, Kummerfeld, Prisdorf und Tangstedt gegründet. Am 1. April 1956 schied Appen aus dem Amt aus. Am 1. Januar 2007 fusionierte das Amt Pinneberg-Land im Zuge der schleswig-holsteinischen Verwaltungsstrukturreform mit dem Amt Bönningstedt zum Amt Pinnau.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amt Elmshorn-Land — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Pinneberg-Land — was an Amt ( collective municipality ) in the district of Pinneberg, in Schleswig Holstein, Germany. It was situated around Pinneberg, which was the seat of the Amt , but not part of it. In January 2007, it was merged with the Amt Bönningstedt to …   Wikipedia

  • Amt Bönningstedt — Das Amt Bönningstedt mit Sitz in Bönningstedt war bis zum 1. Januar 2007 ein Amt in Schleswig Holstein, in dem die drei Gemeinden Bönningstedt, Ellerbek und Hasloh zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen worden waren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Rantzau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Pinnau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Hörnerkirchen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Moorrege — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Haseldorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Horst — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Breitenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”