Amt Putlitz-Berge
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Amtes Putlitz-Berge
Amt Putlitz-Berge
Deutschlandkarte, Position des Amtes Putlitz-Berge hervorgehoben
53.21666666666711.9
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Prignitz
Fläche: 238,18 km²
Einwohner:

5.096 (31. Dez. 2010)

Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km²
Amtsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Zur Burghofwiese 2
16949 Putlitz
Webpräsenz: www.amtputlitz-berge.de
Amtsdirektor: Gerd Ehrke
Lage des Amtes Putlitz-Berge im Landkreis Prignitz
Lenzerwische Lenzen (Elbe) Lanz Cumlosen Groß Pankow (Prignitz) Pritzwalk Gumtow Plattenburg Legde/Quitzöbel Rühstädt Bad Wilsnack Breese Weisen Wittenberge Perleberg Karstädt Gülitz-Reetz Pirow Berge Putlitz Kümmernitztal Gerdshagen Halenbeck-Rohlsdorf Meyenburg Marienfließ Triglitz Landkreis Ostprignitz-Ruppin Putlitz Mecklenburg-Vorpommern Sachsen-Anhalt Sachsen-AnhaltKarte
Über dieses Bild

Im Amt Putlitz-Berge mit Sitz in der Stadt Putlitz wurden fünf Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Das Amt liegt im Norden des Landkreises Prignitz in Brandenburg (Deutschland), und grenzt an die Gemeinde Karstädt im Westen, im Norden an das Land Mecklenburg-Vorpommern, an das Amt Meyenburg im Osten, sowie an die Gemeinde Groß Pankow (Prignitz) im Süden.

Inhaltsverzeichnis

Die Gemeinden mit ihren Ortsteilen

  • Berge mit den bewohnten Gemeindeteilen Grenzheim, Kleeste, Muggerkuhl und Neuhausen
  • Gülitz-Reetz mit den bewohnten Gemeindeteilen Gülitz, Reetz, Schönholz und Wüsten Vahrnow
  • Pirow mit dem Ortsteil Hülsebeck und den bewohnten Gemeindeteilen Bresch, Burow, Mollnitz und Waldhof
  • Putlitz (Stadt) mit den Ortsteilen Laaske, Lockstädt, Lütkendorf, Mansfeld, Nettelbeck, Porep, Putlitz, Sagast und Telschow-Weitgendorf sowie den bewohnten Gemeindeteilen Jakobsdorf, Krumbeck und Neu Sagast
  • Triglitz mit den Ortsteilen Mertensdorf, Silmersdorf, Triglitz und den bewohnten Gemeindeteilen Schmarsow, Neu Silmersdorf und Klein Triglitz

Politik

Wappen

Blasonierung: „Von Silber und Grün gespalten, darin eine 17-blättrige Linde in verwechselten Farben, begleitet rechte von fünf linksgewandten roten Spitzen, links von einer auffliegenden silbernen Gans.“

Flagge

Die Flagge des Amtes ist Rot - Weiß - Grün gestreift und mittig mit dem Wappen belegt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Putlitz-Berge — is an Amt ( municipal federation ) in the district of Prignitz, in Brandenburg, Germany. Its seat is in Putlitz.The Amt Putlitz Berge consists of the following municipalities: #Berge #Gülitz Reetz #Pirow #Putlitz #Triglitz …   Wikipedia

  • Putlitz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Berge (Prignitz) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Bad Wilsnack/Weisen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Putlitz — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Wappen Putlitz.png lat deg = 53 |lat min = 15 |lat sec = 00 lon deg = 12 |lon min = 03 |lon sec = 00 Lageplan = Putlitz in PR.png Bundesland = Brandenburg Landkreis = Prignitz Amt = Putlitz Berge… …   Wikipedia

  • Amt Meyenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Berge, Brandenburg — Infobox Ort in Deutschland Name = Berge Wappen = kein lat deg = 53 |lat min = 13 |lat sec = 59 lon deg = 11 |lon min = 52 |lon sec = 00 Lageplan = Berge in PR.png Bundesland = Brandenburg Landkreis = Prignitz Amt = Putlitz Berge Höhe = 57 Fläche …   Wikipedia

  • Amt Lenzen-Elbtalaue — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nennhausen (Amt) — Nennhausen is an Amt ( municipal federation ) in the district of Havelland, in Brandenburg, Germany. Its seat is in Nennhausen. The Amt Nennhausen consists of the following municipalities: Kotzen Märkisch Luch Nennhausen Stechow Ferchesar …   Wikipedia

  • Neuhardenberg (Amt) — Neuhardenberg is an Amt ( municipal federation ) in the district of Märkisch Oderland, in Brandenburg, Germany. Its seat is in Neuhardenberg. The Amt Neuhardenberg consists of the following municipalities: Gusow Platkow Märkische Höhe… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”