Amt Rüdesheim

Das Amt Rüdesheim mit Sitz in Rüdesheim am Rhein war eines von 28 Ämtern im Herzogtum Nassau, das am 4. April 1816 zum Zwecke der lokalen Verwaltung geschaffen wurde. An der Spitze des Amtes stand als örtlicher Statthalter des Herzogs ein Amtmann.

Zum Amt Rüdesheim gehörten folgende 14 Ortschaften und eine Abtei: [1]

Das Amt Rüdesheim wurde nach der preußischen Annexion des Herzogtums bei der Gliederung der neuen Provinz Hessen-Nassau in Landkreise am 22. Februar 1867 Teil des Rheingaukreises.

Einzelnachweise

  1. Annalen des Vereins für Nassauische Alterthumskunde und Geschichtsforschung: 10. Band 1870 Seite 332

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rüdesheim (Euskirchen) — Rüdesheim Stadt Euskirchen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdesheim — Rüdesheim, 1) Amt im Herzogthum Nassau, am Rhein; Weinbau; 2,7 QM., 13,200 Ew.; 2) Hauptort darin, Marktflecken am Rhein u. an der Rheingaubahn (Linie Biberich Lorch), Bingen gegenüber; Weinbau (Rüdesheimer, s.u. Rheinwein), bes. auf dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rüdesheim am Rhein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Königstein — Das Amt Königstein (zeitweise auch Oberamt Königstein oder Amtsvogtei Königstein) war ein kurmainzerisches bzw. nassauisches Amt mit Amtssitz Königstein im Taunus. Inhaltsverzeichnis 1 Kurmainz 2 Nassau 3 Preußen …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf von Rüdesheim — (* 1402 in Rüdesheim am Rhein; † 17. Januar 1482 in Breslau) war von 1463 bis 1468 Bischof von Lavant und danach Erzbischof von Breslau. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Werdegang 1.1 Bischof von Lavant …   Deutsch Wikipedia

  • Herzogtum Nassau — Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von der Heydt — Bernhard Freiherr von der Heydt (* 25. September 1840 in Elberfeld; † 9. Januar 1907 in Berlin Wannsee) war preußischer Politiker und Landrat des Obertaunuskreises …   Deutsch Wikipedia

  • Wollmerschied — Stadt Lorch am Rhein Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Geisenheim — Marktflecken an dem Rhein u. der Eisenbahn, im nassauischen Amt Rüdesheim; in der Kirche das Grabmal des Kurfürsten Joh. Philipp von Mainz, stattliche Landhäuser, Weinbau, vorzüglich am Rothenberg (Geisenheimer, s.u. Rheinwein); 2450 Ew. Dabei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asmannshausen — Asmannshausen, nassauisch. Dorf im Amt Rüdesheim, berühmt durch edlen Rheinwein …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”