Amt Teterow-Land
Amt Teterow-Land im ehemaligen Landkreis Güstrow

Im Amt Teterow-Land (Landkreis Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern), das seit 1992 existierte, waren die neun Gemeinden Alt Sührkow, Bristow, Bülow, Dahmen, Dalkendorf, Groß Roge, Groß Wokern, Hohen Demzin und Warnkenhagen zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Der Amtssitz befand sich in der nicht amtsangehörigen Stadt Teterow. Am 13. Juni 2004 wurde das Amt Teterow-Land aufgelöst und die Gemeinden zusammen mit den Gemeinden des ebenfalls aufgelösten Amtes Jördenstorf in das neue Amt Mecklenburgische Schweiz überführt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amt Jördenstorf — im ehemaligen Landkreis Güstrow Im Amt Jördenstorf (Landkreis Rostock in Mecklenburg Vorpommern), das seit 1992 existierte, waren die elf Gemeinden Groß Wüstenfelde, Jördenstorf (Amtssitz), Lelkendorf, Levitzow, Matgendorf, Neu Heinde, Poggelow,… …   Deutsch Wikipedia

  • Teterow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Mecklenburgische Schweiz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Seenlandschaft Waren — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Gnoien — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Teterow — Lage des Kreises Teterow im Bezirk Neubrandenburg Der Kreis Teterow war ein Kreis im Nordwesten des Bezirkes Neubrandenburg in der DDR. Der mecklenburgische Kreis Teterow entstand bei der Auflösung der Länder am 25. Juli 1952 aus dem Ostteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Güstrow — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte in Mecklenburg-Vorpommern — Das deutsche Bundesland Mecklenburg Vorpommern besteht aus insgesamt 847 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden (Stand: 1. Januar 2009). Diese verteilen sich wie folgt: 84 Städte, darunter 6 kreisfreie Städte, darunter die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arrondissement de Rostock — Landkreis Rostock Données générales Pays …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”