Amtsbezirk Bern
Amtsbezirk Bern
Amtsbezirk Bern
Basisdaten
Kanton: Bern
Hauptort: Bern
BFS-Nr.: 0203
Fläche: 234 km²
Einwohner: 238069 (2007)
Bevölkerungsdichte: 1017.39 Einw./km²
Karte
Karte von Amtsbezirk Bern

Der Amtsbezirk Bern im Kanton Bern mit Hauptort Bern umfasst 13 Gemeinden auf 233 km². Er ist ungefähr deckungsgleich mit der Agglomeration Bern.

Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dez. 2007)
Fläche in km²
Bern 122'658 51.6
Bolligen 6117 16.6
Bremgarten bei Bern 3956 1.9
Ittigen 10'688 4.2
Kirchlindach 2714 11.9
Köniz 37'448 51.1
Muri bei Bern 12'526 7.7
Oberbalm 897 12.4
Ostermundigen 14'866 6.0
Stettlen 2847 3.6
Vechigen 4678 24.8
Wohlen bei Bern 8992 36.3
Zollikofen 9682 5.4
Total (13) 238'069 233.5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bern District — Amtsbezirk Bern   District   Country …   Wikipedia

  • Bern (Bezirk) — Der Amtsbezirk Bern im Jahr 2007 Amtshaus des Bezirks Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Burgdorf — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Burgdorf BFS Nr.: 0206 Fläche: 205 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Thun — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Thun BFS Nr.: 0224 Fläche: 267 km² Einwohner …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Aarberg — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Aarberg BFS Nr.: 0201 Fläche: 153 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Biel — Amtsbezirk Biel/Bienne Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Biel/Bienne BFS Nr.: 0204 Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Erlach — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Erlach BFS Nr.: 0208 Fläche: 85 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Frutigen — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Frutigen BFS Nr.: 0210 Fläche: 489 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Interlaken — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Interlaken BFS Nr.: 0211 Fläche: 681 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsbezirk Konolfingen — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Schlosswil BFS Nr.: 0212 Fläche …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”