Amtsgericht Bremerhaven
Amtsgericht Bremerhaven

Das Amtsgericht Bremerhaven ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in der Freien Hansestadt Bremen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Wurzeln des Amtsgerichtes Bremerhaven gehen auf das bremische Amt Bremerhaven und die hannoveranischen Amtsgerichte Lehe und Geestemünde zurück.

Amt Bremen

Nach der Gründung Bremerhavens wurde das Amt Bremerhaven eingerichtet, das exekutive Funktionen und zugleich auch die Gerichtsbarkeit für den bremischen Bereich des heutigen Bremerhavens innehatte. Mit Erlass der Reichsjustizgesetze war neben der heutigen Struktur der ordentlichen Gerichtsbarkeit ab 1879 kein Raum mehr für abweichende Gerichtsbarkeiten. Das Amtsgericht Bremerhaven wurde daher als solches eingerichtet.

Hannoveranische Gerichte

Im damals noch zum Königreich Hannover gehörenden Lehe wurde 1852 das Amtsgericht Lehe begründet. Das Gericht wurde 1864 in die Amtsgerichte Lehe und Geestemünde geteilt. 1866 wurden diese Amtsgerichte in der Folge des Deutschen Krieges preußisch.

Gemeinsame Geschichte

Zum 9. Oktober 1942 wurden die drei Amtsgerichte zum Amtsgericht Wesermünde zusammengefasst und dem Landgericht Verden unterstellt. Am 18. Februar 1947 unterstellten die britischen Besatzungsbehörden das Amtsgericht Wesermünde dem Landgericht Bremen. Am 10. März 1947 wurde das Gericht in Amtsgericht Bremerhaven umbenannt.

Gebäude und Sitz

Sitz des Gerichtes ist Bremerhaven. Das Gericht ist im Gebäude Nordstr. 10 untergebracht.

Das Gebäude wurde zwischen 1913 bis 1916 nach Plänen des preußischen Regierungsbaumeisters Trautwein als preußischer Regierungsbau durch das Königlich-Preußische Hochbauamt Lehe errichtet. Der Bau ist im Stile des Spätbarock errichtet worden und gibt sich palastartig. Es handelt sich um einen vierstöckigen Backsteinbau mit Walmdach. Im inneren wurde das denkmalgeschützte[1] Bauwerk im Stile preußischer Regierungsbauten restauriert. Unter anderem weist das Gebäude Stuckdecken auf.

Instanzenzug

Das Amtsgericht Bremerhaven ist dem Landgericht Bremen unterstellt. Dieses gehört dem Bezirk des Hanseatischen Oberlandesgerichtes Bremen an.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Denkmaldatenbank des LfD

Literatur

  • Uwe Lissau (Hrsg.), 150 Jahre Amtsgericht Bremerhaven. 1852 - 2002, 2002
  • Uwe Lissau (Hrsg.), Amtsgericht in Bremerhaven: Geschichte und Gegenwart, Wirtschaftsverlag NW, Verl. für Neue Wiss., Bremerhaven 2006, ISBN 978-3-86509-512-1

Weblinks

53.5670555555568.5900833333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amtsgericht Blumenthal — Das Amtsgericht Bremen Blumenthal ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von drei Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichtes Bremen und damit der Freien Hansestadt Bremen. Inhaltsverzeichnis 1 Gerichtssitz und bezirk 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Bremen-Blumenthal — Das Hauptgebäude des Amtsgerichts, Juli 2011 …   Deutsch Wikipedia

  • Bremerhaven-Lehe — Lehe ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Nord der Stadtgemeinde Bremerhaven in der Freien Hansestadt Bremen. Gründerzeitliches Lehe am Ernst Reuter Platz mit Pauluskirche und Lessingschule Inhaltsverzeichnis 1 Geographie …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Weißenfels — Gerichtsgebäude Das Amtsgericht Weißenfels ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Deutschland. Es gehört zum Bezirk des Landgerichts Halle und des Oberlandesgerichts Naumburg und ist eines von drei Amtsgerichten im Burgenlandkreis.… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Langen — bezeichnet Amtsgericht Langen (Niedersachsen) bei Bremerhaven Amtsgericht Langen (Hessen) im Landkreis Offenbach Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter B …   Deutsch Wikipedia

  • Bremerhaven — (hierzu der Stadtplan »Bremerhaven, Geestemünde und Lehe«), Stadt im Gebiete der freien Hansestadt Bremen, rechts am Ausfluß der Geeste in die meerbusenartige Wesermündung, gegenüber der auf dem linken Geesteufer gelegenen preußischen Stadt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bremerhaven — Bremerhaven, Hafenstadt von Bremen, 59 km unterhalb Bremens, r. an der untern Weser und der Geestemündung, gegenüber von Geestemünde, (1900) 20.315 E., Amtsgericht; Schiffbau, Schiffsausrüstung, Werkstätten etc., vier große Häfen, Schiffswerften …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amtsgericht Bremen — Das AG Bremen mit Glasbrücke zum LG Bremen Das Amtsgericht Bremen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von drei Amtsgerichten (AG) im Bezirk des Landgerichtes Bremen und der Freien Hansestadt Bremen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • AG Bremerhaven — Amtsgericht Bremerhaven Das Amtsgericht Bremerhaven ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in der Freien Hansestadt Bremen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Bremerhaven — …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”