Amtsgericht Charlottenburg
Das Gebäude des Amtsgerichts Charlottenburg

Das Amtsgericht Charlottenburg ist ein Amtsgericht in Berlin. Es ist für den Amtsgerichtsbezirk Berlin-Charlottenburg des Landgerichtes Berlin zuständig, der den Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf umfasst. Darüber hinaus hat das Gericht zwei zentrale Funktionen für das gesamte Land Berlin. Es ist Registergericht, was bedeutet, dass hier die Handels-, Partnerschafts-, Vereins- und Genossenschaftsregister für Berlin geführt werden. Das Gericht ist außerdem zuständig für die Durchführung von Insolvenzverfahren in Berlin, insbesondere für Unternehmens- und Regelinsolvenzen für natürliche Personen, also ehemalige Selbstständige. Darüber hinaus ist das Gericht für Verbraucherinsolvenzverfahren des Gerichtsbezirks Charlottenburg-Wilmersdorf zuständig.

Der älteste Teil des Gebäudes wurde von Poetsch & Clasen in den Jahren 1895 bis 1897 im Stil des märkischen Barock für die damaligen „Civilabtheilungen“ am Amtsgerichtsplatz nahe der Kantstraße erbaut. In den Jahren 1915 bis 1921 wurde das Gebäude erweitert.[1]

Für die damaligen Strafabteilungen des Gerichts wurde 1896/1897 nach Entwurf von Adolf Bürckner und Eduard Fürstenau in der Kantstraße 79 ein Nebengebäude im Neurenaissancestil mit angeschlossenem Gefängnistrakt errichtet,[2] das bis 2010 wechselnd genutzt (u. a. Grundbuchamt, zuletzt Nachlassabteilungen) und dann zwecks Veräußerung der Liegenschaft für die gerichtliche Nutzung aufgegeben wurde.[3]

Im Amtsgericht waren im Jahr 2003 rund 450 Mitarbeiter, davon 55 Richterinnen und Richter beschäftigt.[4]

Literatur

  • Ute Nitsch: Charlottenburg-Wilmersdorf von A bis Z – …ein Lexikon. Textpunkt Verlag, Berlin 2003, ISBN 978-3938414330
  • Karl Ernst Rimbach: 250 Jahre Charlottenburg. Festschrift aus Anlaß des Stadtjubiläums. Bezirksamt Charlottenburg Berlin (Hrg.), Arbeitsgemeinschaft Rimbach & Poser; 1955, Berlin-Charlottenburg 1955.

Verweise

Einzelnachweise

  1. Eintrag in der Berliner Landesdenkmalliste
  2. Eintrag in der Berliner Landesdenkmalliste
  3. Verkauf Nebengebäude
  4. Berliner Bezirkslexikon, Charlottenburg-Wilmersdorf


52.50623913.295262

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amtsgericht Berlin-Wedding — Amtsgericht Wedding Hauptportal …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Berlin-Charlottenburg — Das Gebäude des Amtsgerichts Charlottenburg Das Amtsgericht Charlottenburg ist ein Amtsgericht in Berlin. Es ist für den Amtsgerichtsbezirk Berlin Charlottenburg des Landgerichts Berlin zuständig, der den Berliner Bezirk Charlottenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Pankow — Gebäude Kissingenstraße Gebäude Kissingenstraße Das Amtsgericht Pankow/Weißensee ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarke …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Pankow-Weißensee — Gebäude Kissingenstraße Gebäude Kissingenstraße Das Amtsgericht Pankow/Weißensee ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarke …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Weißensee — Gebäude Kissingenstraße Gebäude Kissingenstraße Das Amtsgericht Pankow/Weißensee ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarke …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Wedding — Hauptportal …   Deutsch Wikipedia

  • Charlottenburg — Charlottenburg, Stadt im preuß. Reg. Bez. Potsdam, an Berlin anstoßend, (1900) 189.305 E. (20.797 Katholiken, 9701 Israeliten), Landgericht (Berlin III), Amtsgericht, Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche (1895), neues Rathaus (1905), königl. Schloß,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amtsgericht Pankow/Weißensee — Gebäude Kissingenstraße …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Weißenfels — Gerichtsgebäude Das Amtsgericht Weißenfels ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Deutschland. Es gehört zum Bezirk des Landgerichts Halle und des Oberlandesgerichts Naumburg und ist eines von drei Amtsgerichten im Burgenlandkreis.… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Berlin-Mitte — Gerichtsgebäude Das Amtsgericht Mitte von Berlin ist ein deutsches Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Sitz und Zuständigkeit Sitz des Amtsgerichtes Mitte ist das ehemalige Geschäftsgebäude für die Zivilabteilungen des Landgerichts Ber …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”