Amtsgericht Gießen
Amtsgericht Gießen

Das Amtsgericht Gießen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im hessischen Gießen und eines von fünf Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichts Gießen.

Inhaltsverzeichnis

Gerichtssitz und Gerichtsbezirk

Seinen Sitz hat das Gericht in der Gutfleischstraße 1 in Gießen. Der Gerichtsbezirk umfasst die Gemeinden Allendorf (Lumda), Biebertal, Buseck, Fernwald, Gießen, Grünberg, Heuchelheim, Langgöns, Laubach, Lich, Linden, Lollar, Pohlheim, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg und Wettenberg.

Das Amtsgericht Gießen ist auch Insolvenz- und Registergericht für den Bereich der Amtsgerichte Alsfeld und Lauterbach (hier seit dem 1. Januar 2005).

Geschichte

Das Amtsgericht Gießen sitzt seit dem 6. Februar 1922 in der Gutfleischstraße. Seit 1995 vergrößert ein Anbau das zu klein gewordene ursprüngliche Gebäude.[1]

Gebäude

Ritterfigur am Haupteingang

Das Amtsgericht Gießen ist in einem 1913–1916[2] im Auftrag des Großherzoglichen Hochbauamtes erbauten Gebäude untergebracht. Besonders auffällig ist der Haupteingangsbereich, der wegen der vier Säulen und der Freitreppe sowie einer Ritterfigur recht imposant wirkt. Im Zweiten Weltkrieg trug das Gebäude große Schäden davon, so wurde etwa das Mansarddach zerstört. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, wurde 2007 der in den 1950er Jahren hinzugefügte, sanierungsbedürftige Giebelschmuck entfernt und die ursprüngliche Ansicht wieder hergestellt. Die über die Gutfleischstraße führende Seufzerbrücke, welche man im Volksmund gerne Höhere Beamtenlaufbahn nennt, schafft eine direkte Verbindung mit dem Landgericht Gießen.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Historie des Amtsgerichts in Gießen, 28. November 2007
  2. Landesamt für Denkmalpflege Hessen (Hrsg.): Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Hessen. Universitätsstadt Gießen. Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1993, ISBN 3-528-06246-0, S. 408

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gießen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Büdingen — Amtsgericht Büdingen, Haupteingang Das Amtsgericht Büdingen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im hessischen Büdingen und eines von fünf Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichts Gießen. Inhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Gießen — Gießen, Hauptstadt der hess. Prov. Oberhessen, am Einfluß der Wieseck in die Lahn, (1900) 25.491 evang. E., Garnison, Land , Amtsgericht, Handelskammer, Ludwigs Universität (durch Landgraf Ludwig V. 1607 gegründet); Baumwollweberei,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Amtsgericht Butzbach — Rathaus, Sitz des Gerichtes ab 1840 Solmser S …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Nidda — Innenhof des Schlosses in Nidda im Wetteraukreis, heute Amtsgericht Das Amtsgericht Nidda ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im hessischen Nidda und eines von fünf Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichts Gießen. Zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsgericht Plön — Das Amtsgericht Plön ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von 26 Amtsgerichten des Bundeslandes Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis 1 Gerichtssitz und bezirk 2 Personal und Geschäftsverteilung 3 …   Deutsch Wikipedia

  • AG Gießen — Amtsgericht Gießen Das Amtsgericht Gießen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im hessischen Gießen und eines von fünf Amtsgerichten im Bezirk des Landgerichts Gießen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • LG Gießen — Landgericht Gießen Das Landgericht Gießen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im hessischen Gießen und eines von neun Landgerichten im Bezirk des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main. Derzeitiger Präsident ist Hermann Josef Schmidt …   Deutsch Wikipedia

  • Lahn-Gießen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landgericht Gießen — Frontalansicht des Landgerichtes Das Landgericht Gießen ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im mittelhessischen Gießen und eines von neun Landgerichten im Bezirk des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main. Derzeitiger Präsident ist… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”