Amtssprachenkommissariat

Das Amtssprachenkommissariat (engl. Office of the Commissioner of Official Languages, frz. Commissariat aux langues officielles) ist eine Behörde der Regierung Kanadas, die für die Durchsetzung und Förderung des Amtssprachengesetzes zuständig ist. Sie hat den Auftrag, Beschwerden von Bürgern entgegenzunehmen, Untersuchungen zu führen und Empfehlungen betreffend den Status der beiden Amtssprachen auszusprechen.

Das im Jahr 1988 revidierte Amtssprachengesetz gibt der Behörde und dem Kommissar, dessen Amtszeit sieben Jahre dauert, drei Hauptaufgaben: Sicherstellung der Gleichheit von Englisch und Französisch innerhalb der kanadischen Bundesverwaltung und in vom Gesetz betroffenen Behörden, Erhalt und Entwicklung der sprachlichen Gemeinschaften und Sicherstellung der Gleichheit von Englisch und Französisch in der kanadischen Gesellschaft als Ganzes.

Amtssprachenkommissare

  • Keith Spicer, 1970–1977
  • Maxwell Yalden, 1977–1984
  • D’Iberville Fortier, 1984–1991
  • Victor C. Goldbloom, 1991–1999
  • Dyane Adam, 1999–2006
  • Graham Fraser, seit 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A mari usque ad mare — Canada (Fr und En) Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Kanadisch — Canada (Fr und En) Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Kanadische Föderation — Canada (Fr und En) Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Kanada — Canada (engl./franz.) Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Amtssprachengesetz (Kanada) — Parliament Hill, Sitz des kanadischen Parlaments Das Amtssprachengesetz (engl. Official Languages Act, frz. Loi sur les langues officielles) ist ein 1969 vom Parlament von Kanada verabschiedetes und 1988 revidiertes Gesetz. Es gewährt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Französisch in Kanada — Seit dem Inkrafttreten des Amtssprachengesetzes im Jahr 1969 ist Französisch in Kanada neben Englisch gleichberechtigte Amtssprache auf Bundesebene. Die Provinzen können selbstständig entscheiden, welche Sprachen im Bereich ihrer Zuständigkeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweisprachigkeit in Kanada — Zweisprachiges Stoppschild in der Hauptstadt Ottawa Die Zweisprachigkeit in Kanada bezeichnet die Verwendung des Englischen und des Französischen durch die Bevölkerung und die Behörden Kanadas. Als „institutioneller Bilinguismus“ wird die Aufgabe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”