Amun-Min
Min-Amun in Hieroglyphen
Zweite Zwischenzeit
Neues Reich
R23
R12
G7 M17 Y5
N35
G7

Min-Amun
Mnw-Jmn

Min-Amun verknüpfte als eigene Gottheit in der ägyptischen Mythologie die Eigenschaften von Min sowie Amun. Er ist seit der zweiten Zwischenzeit belegt.

Inhaltsverzeichnis

Min-Amun

Im Neuen Reich ist er als thronende Mumie oder ithyphallischer Gott mit der Amunfederkrone dargestellt; hinter seinem Rücken ist in seinen erhobenen Händen eine Geißel zu sehen. Ergänzend ist auch die Min-Kapelle oder die Min-Pflanze abgebildet.

Ein Hymnus aus der Zeit des Neuen Reichs beschreibt Min-Amun in seiner früheren Eigenschaft als Min von Koptos:

„Die Götter lieben seinen Geruch, wenn er aus Punt kommt. Reich an Wohlgeruch, wenn er aus Medja herabsteigt. Er ist der Horus des Ostens, der das Silber und Gold der Wüste erschafft sowie das Lapislazuli und allerlei Weihrauch im Lande der Medjai.“

Hymnus an Min-Amun[1]

In der Kuschitenzeit ist das „Schöne Fest des Zuges von Min-Amun zu seiner Treppe” belegt. Aus griechisch-römischer Zeit sind zwei Prozessionszüge für den 1. und 15. Schemu I zu „seinem Geburtshaus” bekannt.

Amun-Min

Amun-Min in Hieroglyphen
Neues Reich
M17 Y5
N35
R23
R12

Min-Amun
Mnw-Jmn

Als seltene Sonderform ist Min-Amun auf einer Stele in Koptos als Amun-Min belegt. Außerdem tritt Amun-Min in diesem Zusammenhang als „Amun-Min in Theben”, „Amun-Min in Koptos”, „Amun-Min an den beiden Stätten”, „Amun-Min im Zelt der Götter” und „Amun-Min-Horus” auf.

Die regelmäßige Erscheinungsform ist jedoch entweder „Min-Amun” oder „Min-Amun in Koptos”. In der Ägyptologie wird die seltene Schreibung als „Amun-Min” als abgeleiteter Name des Min-Amun verstanden.

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Adolf Erman: Die Religion der Ägypter - Werden und Vergehen in vier Jahrtausenden - . de Gruyter, Berlin 1968 (Nachdruck 1934), S. 73.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Min-Amun — in Hieroglyphen Zweite Zwischenzeit Neues Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Min-Fest — Min Fest in Hieroglyphen Altes Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Amun Re — in Hieroglyphen Ideogramm …   Deutsch Wikipedia

  • Min (Gott) — Min in Hieroglyphen Altes Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Min (Ägyptische Mythologie) — Min in Hieroglyphen Altes Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Amun — Amun, reconstructed Egyptian Yamānu (also spelled Amon , Amoun , Amen , and rarely Imen , Greek Ἄμμων Ammon , and Ἅμμων Hammon ), was the name of a deity in Egyptian mythology, who gradually rose from being an abstract concept to the patron deity …   Wikipedia

  • Amun-Re — in Hieroglyphen Ideogramm …   Deutsch Wikipedia

  • Amun-Re-Kamutef — in Hieroglyphen Mittleres Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Min (god) — Min The fertility dark skinned god Min, with an erect penis and a flail God of fertility Name in hieroglyphs …   Wikipedia

  • Amun-Re-Fest — Amun Re Fest in Hieroglyphen Neues Reich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”