Amun-Re-Kamutef
Amun-Re-Kamutef in Hieroglyphen
Mittleres Reich
M17 Y5
N35
N5
Z1
E1 G15 X1
I9

Amun-Re-Kamutef
Jmn-Rˁ-K3 mw.t=f
Amun-Re, Stier seiner Mutter

Amun-Re-Kamutef (auch Min-Kamutef, Amenemope) war eine altägyptische Gottheit. Seit dem Mittleren Reich trat Amun von Theben in den drei Sonderformen „Amun-Re, Herr von Karnak”, „Amun-Re, Herr von Luxor” und „Amun-Re-Kamutef” in Erscheinung, wobei Amun-Re-Kamutef die Doppelrolle als „Vater” sowie „Sohn” gleichzeitig repräsentiert.

Die drei Gottheiten wurden entsprechend im Tempel des Amun-Re in Karnak, Tempel des Amun-Re in Luxor und Tempel des Amun-Re-Kamutef in Karnak verehrt. Ikonografisch übernahm Amun-Re-Kamutef die ithyphallische Form des Min.

Aus der Regierungszeit des Amenophis I. und des Thutmosis I. sind Darstellungen in Karnak belegt. Hatschepsut nennt sich in der Sockelaufschrift des Obelisken „älteste Tochter des Amun-Re-Kamutef”, der auf Wandbildern nördlich ihres Sanktuars in Karnak zu sehen ist. Thutmosis III. beruft sich ebenfalls in seinem Festtempel auf Amun-Re-Kamutef. Auf diesem Fundament fußt die gemeinsame Gründung des Amun-Re-Kamutef-Tempel in Karnak.

Siehe auch

Literatur

  • Helmuth Jacobsohn: Die dogmatische Stellung des Königs in der Theologie der alten Ägypter. Augustin, Glückstadt 1955
  • Herbert Ricke: Das Kamutef-Heiligtum Hatschepsuts und Thutmoses' III. in Karnak - Bericht über eine Ausgrabung vor dem Muttempelbezirk -. Schweizerisches Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde, Kairo 1954

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amun Re — in Hieroglyphen Ideogramm …   Deutsch Wikipedia

  • Amun-Re — in Hieroglyphen Ideogramm …   Deutsch Wikipedia

  • Kamutef — in Hieroglyphen Neues Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Amun — Amun, reconstructed Egyptian Yamānu (also spelled Amon , Amoun , Amen , and rarely Imen , Greek Ἄμμων Ammon , and Ἅμμων Hammon ), was the name of a deity in Egyptian mythology, who gradually rose from being an abstract concept to the patron deity …   Wikipedia

  • Amun — Ạmun   [»der Verborgene«], griechisch Ạmon oder Ạmmon, ägyptischer Gott, ursprünglich wohl der unsichtbare Wind, seit der 11. Dynastie v. a. im Tempel von Karnak verehrt. Durch die Verbindung mit dem Sonnengott als Amun Re wird er zum… …   Universal-Lexikon

  • Min-Kamutef — in Hieroglyphen Neues Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Am-aa — Die Liste ägyptischer Götter umfasst neben den bekannten und weniger bekannten Göttern des Landes auch Götter einzelner Gebiete und Gaue sowie Dämonen, die in vielerlei Gestalt in der ägyptischen Mythologie Erwähnung finden. Ebenso aufgeführt… …   Deutsch Wikipedia

  • Amaa — Die Liste ägyptischer Götter umfasst neben den bekannten und weniger bekannten Göttern des Landes auch Götter einzelner Gebiete und Gaue sowie Dämonen, die in vielerlei Gestalt in der ägyptischen Mythologie Erwähnung finden. Ebenso aufgeführt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ägyptischen Götter — Die Liste ägyptischer Götter umfasst neben den bekannten und weniger bekannten Göttern des Landes auch Götter einzelner Gebiete und Gaue sowie Dämonen, die in vielerlei Gestalt in der ägyptischen Mythologie Erwähnung finden. Ebenso aufgeführt… …   Deutsch Wikipedia

  • Ägyptische Götter — Die Liste ägyptischer Götter umfasst neben den bekannten und weniger bekannten Göttern des Landes auch Götter einzelner Gebiete und Gaue sowie Dämonen, die in vielerlei Gestalt in der ägyptischen Mythologie Erwähnung finden. Ebenso aufgeführt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”