Amundsenia (Asteroid)
Asteroid
(1065) Amundsenia
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,3604 AE
Exzentrizität 0,2974
Perihel – Aphel 1,6585 – 3,0622 AE
Neigung der Bahnebene 8,367°
Siderische Umlaufzeit 3,626 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 19,39 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser  ? km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode  ? h
Absolute Helligkeit 11,957
Spektralklasse S
Geschichte
Entdecker S. I. Beljawski
Datum der Entdeckung 1926
Andere Bezeichnung 1926 PD, 1930 XL, 1955 QE

(1065) Amundsenia ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 4. August 1926 vom russischen Astronomen Sergei Iwanowitsch Beljawski am Krim-Observatorium in Simeis entdeckt wurde.

Benannt ist der Asteroid nach dem norwegischen Polarforscher und Entdecker Roald Amundsen.

Weblinks

Orbitsimulation (Java Applet)


Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • (1065) Amundsenia — Asteroid (1065) Amundsenia Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,3604 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 1065 Amundsenia — Infobox Minor Planet name=1065 Amundsenia discoverer=Sergei Ivanovich Belyavsky discovery date=August 4, 1926 category=Mars crosser asteroid* [http://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=1065%20Amundsenia;orb=0;cov=0;log=0#orb JPL Small Body Database… …   Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1001–1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Mars-crossing minor planets — A Mars crosser is an asteroid whose orbit crosses that of Mars. The known numbered Mars crossers are listed here. They include the two numbered Mars trojans 5261 Eureka and (101429) 1998 VF31. Many databases, for instance the Jet Propulsion… …   Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 1001–1500 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets… …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1001 bis 1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

  • List of asteroids named after people — This is a list of asteroids named after people, both real and fictional.cience Mathematicians *1001 Gaussia (Carl Friedrich Gauss) *1005 Arago (François Arago) *1006 Lagrangea (Joseph Louis Lagrange) *1858 Lobachevskij (Nikolai Lobachevsky) *1859 …   Wikipedia

  • List of Mars-crossing asteroids — A Mars crosser asteroid is an asteroid whose orbit crosses that of Mars. The known numbered Mars crossers are listed here. They include the two numbered Martian Trojans: 5261 Eureka and mpl|(26677) 2001 EJ|18.Co orbital* 5261 Eureka mdash;the… …   Wikipedia

  • Roald Amundsen — Amundsens Signatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”